Skip to main content

Ein Muss in NT 14-tägige Reiseroute

Begeben Sie sich auf einen Urlaub für Selbstfahrer – eine Reise, die bleibende Erinnerungen schaffen wird.

Erleben Sie einige der besten Destinationen des australischen Outback vor ikonischen Kulissen im NT bei dieser 14-tägigen Reiseroute auf asphaltierten Straßen. Es werden einige optionale Fahrabenteuer auf Allrad-Strecken angeboten.

Tag 1: Ankunft in Uluru

Beim Anflug auf Uluru Airport wird Ihnen ein spektakulärer Blick auf Uluru und Kata Tjuta geboten. Diese Attraktionen liegen nur drei bis vier Stunden von den meisten Hauptstädten entfernt, also näher als Sie denken! Speisen Sie unter dem Sternenhimmel und lauschen Sie den Geschichten Ihrer Gastgeber, die die Geheimnisse der Sterne entschlüsseln. Sie können sich den Nachthimmel auch durch das Teleskop etwas näher anschauen.

Tag 2: Uluru

Beginnen Sie den Tag frühzeitig, um die Kunstinstallation Field of Light zu sehen, während die Sonne über Uluru aufgeht. Ein Kamelritt bei Sonnenuntergang mit spektakulärem Blick auf Uluru und Kata Tjuta bietet ein unvergessliches Erlebnis.

Tag 3: Von Uluru nach Kings Canyon (300 km)

Eine Erkundungstour auf zwei Rädern rund um Uluru bietet eine großartige Gelegenheit, die Wüstenlandschaft aus nächster Nähe zu entdecken. Nachdem Sie Region ausreichend erkundet haben, fahren Sie auf gut befahrbaren versiegelten Straßen zum Kings Canyon im Watarrka National Park.

Tag 4: Von Kings Canyon nach Alice Springs (330 km)

Nachdem Sie den 6 km langen Kings Canyon Rim Walk im Watarrka National Park bewältigt haben, werden Sie mit einem atemberaubenden Blick auf die Wüste und einer wunderschönen, üppig bewachsen Wasserstelle belohnt. Fahren Sie über die malerische Allradstrecke nach Alice Springs und erkunden Sie die Wasserstellen der West MacDonnell Ranges.

Tag 5: Alice Springs

Die beste Art, den Tag in Alice Springs zu beginnen, ist mit einer Heißluftballonfahrt bei Sonnenaufgang. Am Abend dann unternehmen Sie eine nächtliche Tour mit einem fachkundigen Reiseleiter durch den Alice Springs Desert Park – hier entdecken Sie erstaunliche, seltene Wildtiere wie Mala und Bilby.

Tag 6: Alice Springs

Alice Springs ist ein idealer Spielplatz für alle! Im Alice Springs Reptile Centre können Sie eine Python streicheln. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der australischen Pioniere im Royal Flying Doctor Service und in der School of the Air. Schaffen Sie bleibende Erinnerungen mit einem Camping-Trip unter dem Sternenhimmel.

Tag 7: Von Alice Springs nach Tennant Creek (500 km)

Viereinhalb Stunden Fahrt nördlich von Alice Springs liegt Karlu Karlu/Devils Marbles. Dabei handelt es sich um gigantische Felsbrocken, die über ein weites Tal verstreut sind. Fahren Sie 100 km nach Tennant Creek, und erwecken Sie die Jahre des Goldrauschs wieder zum Leben, auf einer Minentour im Battery Hill Mining Centre.

Tag 8: Von Tennant Creek nach Daly Waters (400 km)

In Tennant Creek gibt es überraschend viel zu tun. Steigen Sie in den Sattel für einen Ausritt auf dem Bush Tucker Trail, oder erfahren Sie mehr über die Kultur der lokalen Aborigines im Nyinkka Nyunyu Art Centre. Vier Stunden nördlich liegt das historische Daly Waters Pub, wo Sie Bowling spielen können ... auf der Straße!

Tag 9: Von Daly Waters nach Katherine (275 km)

Nur zwei Autostunden von Daly Waters entfernt befinden sich die kristallklaren Thermalbecken von Mataranka. Die von Pandanus-Palmen gesäumten Pools zeigen an, dass die Tropen nicht weit entfernt sind. Nach einer Stunde Fahrt werden Sie in Katherine ankommen, rechtzeitig zum Abendessen bei Marksie’s Stockman’s Camp Tucker Night.

Tag 10: Von Katherine nach Cooinda, Kakadu Nationalpark (250 km)

Es gibt so viele Möglichkeiten, den Nitmiluk National Park (Katherine Gorge) zu genießen: auf einer Flussbootsfahrt, mit einem Kanu, bei einer Buschwanderung oder mit dem Hubschrauber. Die Kinder werden im Workshop für indigene Malerei am Top Didj Spaß haben, bevor Sie dann eine dreistündige Fahrt zum nächsten aufregenden Ziel, Cooinda in Kakadu, antreten.

Tag 11: Kakadu National Park

Lassen Sie sich eine Yellow Water Billabong Bootsfahrt nicht entgehen. Hierbei werden Sie die spektakuläre Tierwelt und ein dramatisches Landschaftsbild erleben. Erfahren Sie mehr über die Kultur der lokalen Aborigines während einer Erlebnistour mit einheimischen Reiseleitern oder bei einer kostenlosen Wanderung mit dem Ranger durch die Felsmalerei-Galerien von Nourlangie oder Ubirr.

Tag 12: Von Cooinda, Kakadu, nach Darwin (300 km)

Verabschieden Sie sich von Kakadu und führen Sie Ihre Fahrt in Richtung Darwin fort. Halten Sie unterwegs für eine Bootsfahrt mit Tierbeobachtung, um auf dem Adelaide River riesige, aus dem Wasser springende Salzwasserkrokodile zu sehen.

Tag 13 und 14: Darwin

Die Kinder werden die großartige Top-End-Landschaft mit Begeisterung erkunden, einschließlich der kristallklaren Wasserstellen und Wasserfälle des Litchfield National Park, der sich nur eineinhalb Stunden südlich von Darwin befindet. Planen Sie Ihren Besuch so, dass Sie einen magischen Sonnenuntergang auf den von Asien inspirierten Mindil Beach Sunset Markets miterleben können.

Es gibt viele Arten, die Tierwelt in Darwin aus der Nähe zu bestaunen, mit Krokodil- sowie Wildtierattraktionen in der Umgebung. Entdecken Sie auf einer längeren Angelchartertour oder einem halbtägigen Darwin Harbour Angelausflug, warum das Top End für seinen Weltklasse-Angelsport bekannt ist.

Teilen