Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Tiwi-Inseln

Die als „Inseln des Lächelns“ bekannten Tiwi-Inseln sind wegen der dortigen Kultur der Aborigines, der tropischen Insellandschaft und der fischreichen blauen Gewässer beliebt.

Die aus der Bathurst Island und der Melville Island (nach Tasmanien die zweitgrößte Insel Australiens) bestehenden Tiwi-Inseln liegen 100 Kilometer nördlich von Darwin.

Erleben Sie die Tiwi-Inseln im Rahmen einer organisierten Tagestour und lernen Sie die kulturellen und sprachlichen Unterschiede zwischen den polynesisch geprägten Tiwi und den Ureinwohnern des Arnhemlandes auf der anderen Seite der Meeresenge.

Die Tiwi-Inseln sind berühmt für spannende und vielseitige Anglerausflüge und die ganzjährig ähnlichen Wetterbedingungen.Reservieren Sie einen Platz in einer der örtlichen Fischerhütten oder schließen Sie sich einer Gruppe von Anglern an.

Entlang der Küste sehen Sie dichten Regenwald, lange Sandstrände und etliche Felsbecken.Die Abgeschiedenheit der Inseln und die extrem hohe Niederschlagsmenge bringen es mit sich, dass hier viele Arten vorkommen, die es an anderen Orten im Northern Territory (bzw.auf der ganzen Welt) nicht gibt.Auf den Inseln gibt es die weltweit größte Brutkolonie von Eilseeschwalben sowie eine große Population der gefährdeten Oliv-Bastardschildkröten.

Auf die Inseln gelangt man ab Darwin mit einem Kleinflugzeug oder mit der Fähre über den Beagle-Golf zur Bathurst Island.Eine Autofähre verbindet die beiden Inseln zudem an der engsten Stelle.

Sehen & Erleben auf den Tiwi Islands