Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Yes, switch sites

Tiwi-Inseln

Die als Inseln des Lächelns bekannten Tiwi-Inseln sind beliebt für ihre Kultur der Aborigines, die tropische Insellandschaft und das Fischen im Hochwasser.

Die Tiwi Islands, bestehend aus Bathurst und Melville Island (Australiens zweitgrößte Insel nach Tasmanien), liegen 100 Kilometer nördlich von Darwin.

Erleben Sie die Tiwi-Inseln im Rahmen einer organisierten Aborigine-Tagestour und erfahren Sie mehr über die kulturellen und sprachlichen Unterschiede zwischen den polynesisch beeinflussten Tiwi und den Ureinwohnern des Arnhemland auf der anderen Seite des Wassers.

Die Tiwi-Inseln sind berühmt für ihr vielfältiges und aufregendes Angeln und die ganzjährig gleichbleibenden Bedingungen.Melden Sie sich bei einer der örtlichen Fischerhütten an oder nehmen Sie an einer Angelexpedition teil.

Entlang der Küstenlandschaft der Inseln sehen Sie dichten Regenwald, Sandstrände und Felsenbecken.Die Isolation der Inseln und die extrem hohen Niederschlagsmengen bedeuten, dass sie viele Arten beherbergen, die anderswo im NT (oder auf der Welt) nicht nachgewiesen wurden.Die Inseln beherbergen die weltweit größte Brutkolonie von Schopfseeschwalben und eine große Population der gefährdeten Oliv-Bastardschildkröte.

Der Zugang erfolgt per Kleinflugzeug von Darwin oder mit der Fähre über die Timorsee nach Bathurst Island.Eine Autofähre verbindet die beiden Inseln an der schmalsten Stelle zwischen ihnen.

Sehen & Erleben auf den Tiwi Islands