Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Yes, switch sites

Von Adelaide nach Darwin auf dem Explorers Way Reiseroute für eine 17-tägige Fahrt

Einer der großartigsten australischen Roadtrips ist zweifellos von Adelaide nach Darwin, den Explorers Way entlang. Sie werden einige der beliebtesten Natursymbole Australiens bewundern, darunter Uluru, Kings Canyon, die MacDonnell Ranges, die Devils Marbles, der Nitmiluk National Park und der Litchfield National Park.

Die Reise folgt der des berühmten Entdeckers John McDouall Stuart, der als erster Europäer Australien von Süden nach Norden erfolgreich durchquerte und eine Route zur Küstenregion des Northern Territory einführte.

Tag 1–5: Anreise aus Südaustralien

Verbringen Sie die ersten fünf Tage mit einer Fahrt durch das Outback von Südaustralien und halten Sie in einigen der kleinen Küstenstädte. Erleben Sie die südlichen und zentralen Flinders Ranges und lassen Sie es sich nicht entgehen, in Coober Pedy zu übernachten.

Tag 6 und 7: Uluru-Kata Tjuta National Park

Sobald Sie über die NT Grenze gefahren sind, machen Sie sich auf den Weg zu den bekanntesten Ikonen Australiens. Entdecken Sie die Schönheit von Uluru und Kata Tjuta – diese Wüstenregion ist gesegnet mit Naturwundern, erstklassigen kulinarischen Erlebnissen und uralter indigener Kultur.

Es gibt im Park eine Fülle von Dingen zu sehen und zu tun. Machen Sie einen Zwischenstopp im Kulturzentrum, um mehr über die Bedeutung der Gegend für den lokalen Stamm der Anangu zu erfahren – die traditionellen Hüter von Uluru und Kata Tjuta.

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang sind die besten Zeiten, um die unglaubliche Kulisse des Outback zu bewundern. Denken Sie daran, Klappstühle und Erfrischungen für den Sonnenuntergang mitzunehmen, damit Sie das Beste aus diesem besonderen Moment auf Ihrer Reise auf dem Explorers Way machen können.

Machen Sie eine Wanderung oder eine Fahrt um Uluru, folgen Sie dem Walpa Gorge Walk (2,6 km Rundweg), um die Konturen der Kuppeln von Kata Tjuta zu bewundern und halten Sie Ausschau nach Wildtieren in der Wüste.

Tag 8: Uluru nach Kings Canyon

Verlassen Sie den Uluru-Kata Tjuta National Park und fahren Sie 300 km auf dem Lasseter Highway und Luritja Highway zurück, um den Watarrka National Park/Kings Canyon zu erreichen. Dieses majestätische Reiseziel bietet über 100 Meter hohe Sandsteinwände, Wanderwege und Ausblicke, die Ihnen die Sprache verschlagen werden.

Tag 9: Kings Canyon/Watarrka National Park

Stehen Sie vor der Morgendämmerung auf und folgen Sie dem 6 km langen Wanderweg Kings Canyon Rim Walk für einen unvergesslichen Blick auf den Kings Canyon. Es gibt noch andere, kürzere Wanderungen – machen Sie also das Beste aus Ihrer Zeit hier und erkunden Sie so viel wie möglich.

Nehmen Sie während Ihres Aufenthalts in der Umgebung an einer Tour teil, wie zum Beispiel Wanderungen an der Curtin Springs Station, malerische Hubschraubertouren zum Kings Canyon oder die Karrke Aboriginal Cultural Experience & Tours.

Tag 10: Kings Canyon nach Alice Springs

Setzen Sie Ihre Reise fort und fahren Sie zur zweitgrößten Stadt des NT, Alice Springs. Wenn Sie mit einem Fahrzeug mit Allradantrieb unterwegs sind, nehmen Sie die Strecke über den Mereenie Loop. Oder fahren Sie die asphaltierten Luritja und Lasseter Highways entlang, bevor Sie in Richtung Norden auf den Stuart Highway abbiegen.

Tag 11: West MacDonnell Ranges und Glen Helen

Die West MacDonnell Ranges sind bequem als Tagesausflug von Alice Springs zu bewältigen und man fährt auf einer asphaltierten Straße. Genießen Sie die vielen interessanten Zwischenstopps auf dem Weg. Spazieren Sie den Weg entlang bei Simpsons Gap oder stellen Sie sich zwischen die steilen Wände von Standley Chasm. Kühlen Sie sich ab und schwimmen Sie eine Runde am Ellery Creek Big Hole, an der Ormiston Gorge, Glen Helen Gorge oder Redbank Gorge.

Tag 12: Von Alice Springs nach Tennant Creek

Nehmen Sie sich bei Ihrer Reise von Alice Springs nach Tennant Creek die Zeit, am Karlu Karlu (Devils Marbles), einem heiligen Ort für die Warumungu-Aborigines, einen Stopp einzulegen. Diese massiven alten Granit-Felsbrocken liegen über ein breites flaches Tal hinweg verstreut, und zerbrechen und verändern sich weiterhin.

Tag 13: Von Tennant Creek nach Daly Waters

Auf Ihrer Reise in Richtung Norden werden Sie feststellen, wie sich die Umwelt um Sie herum verändert. Das Daly Waters Historic Pub ist ein beliebter Ort zum Übernachten und bietet Zimmer für Rucksacktouristen-, Hotelzimmer oder Hütten als Unterkünfte. Der Pub und das Gelände sind gefüllt mit Memorabilien, welche die bunte Geschichte des Pubs und seiner Besucher enthüllen. Schlagen Sie Ihr Lager für die Nacht auf und machen Sie das Beste aus Ihrer Zeit in diesem urtypischen Pub.

Tag 14: Von Daly Waters nach Katherine

Machen Sie auf Ihrem Weg in Richtung Katherine eine Pause vom Fahren und genießen Sie ein erfrischendes Bad im Mataranka Thermal Pool. Der Pool wird von Quellwasser aus den Daly und Georgina Becken gespeist, ist von einem Palmenwald umgeben und das Wasser hat eine konstante Temperatur von 34 Grad Celsius.

Katherine ist die viertgrößte Stadt des NT und ein perfekter Ausgangspunkt, um die nahe gelegene Schluchtlandschaft zu erkunden. Erkunden Sie die dreizehn Schluchten des weitläufigen Nitmiluk National Parks mit einem Hubschrauberflug, im Kanu oder bei einer geführten Bootsfahrt. Schauen Sie sich die Kakadu und Katherine Nature’s Way Reiseroute an für mehr Informationen darüber, was Sie in diesem Gebiet unternehmen können.

Tag 15: Katherine und Umgebung

Verbringen Sie den Tag in Katherine und genießen Sie die wunderschöne Umgebung der Nitmiluk (Katherine) Schlucht, wo zahlreiche Aktivitäten angeboten werden. Besuchen Sie die heißen Quellen innerhalb der Township Katherine und entscheiden Sie sich für die Option, noch einen Besuch der Leliyn Falls (Edith Falls) anzuhängen.

Tag 16: Von Katherine nach Litchfield

Litchfield National Park ist nur eine 90-minütige Fahrt von Darwin entfernt. Seine unberührte Schönheit macht den natürlichen Wasserspielplatz zu einem beliebten Ort bei Tagesausflüglern, die aus der Stadt kommen für ein erfrischendes Bad an den Florence Falls, am Buley Rockhole und bei den Wangi Falls.

Wanderwege, Camping-Einrichtungen und Fahrtstrecken für normale Autos und Fahrzeuge mit Allradantrieb versprechen für jeden ein passendes Abenteuer. Für weitere Informationen schauen Sie sich die Litchfield Reiseroute an.

Tag 17: Von Litchfield nach Darwin

Sie haben es geschafft! Sie sind offiziell ein „Explorer“. Werfen Sie Ihren ersten Blick auf die Timorsee, wenn Sie in Darwin, Australiens nördlichster Hauptstadt, ankommen. Sie werden sich in einer zeitgenössischen multikulturellen Metropole mit Open-Air-Märkten, Festivals, asiatisch geprägter Küche und einem Outdoor-Lifestyle wiederfinden.

Optionales Add-on: Zusätzliche Übernachtungen

Um diese Fahrt wirklich optimal zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, zusätzliche Übernachtungen in Alice Springs, Kings Canyon, Uluru, Tennant Creek und Katherine hinzuzufügen. Auf diese Weise können Sie das Beste aus diesem ikonischen Roadtrip machen und sich etwas vom Fahren ausruhen.

Parkpässe sind erforderlich für Kakadu National Park sowie Uluru-Kata Tjuta National Park. Sie können Ihre Parkpässe hier online kaufen.

Teilen