skip to main content

​Die Top 10 Erlebnisse in Katherine

Dort, wo das Outback auf die Tropen trifft, liegt die kleine Stadt Katherine, drei Autostunden südlich von Darwin, am mächtigen Katherine River. Das Juwel der Region ist die Nitmiluk (Katherine) Gorge, aber es gibt noch viel mehr zu sehen und zu unternehmen. Hier kommen 10 Ideen, die bei der Reiseplanung helfen.

1. Die atemberaubende Nitmiluk (Katherine) Gorge erkunden

Es gibt viele Arten, die fantastische Nitmiluk Gorge zu erkunden. Aktive mieten gerne ein Kanu und paddeln auf eigene Faust los. Zwischendurch anlegen, zu einem Wasserfall laufen, baden. Herrlich! Klassisch ist eine Bootsfahrt, bei der u.a. auch Felsmalereien betrachtet werden. Und ein Helikopterflug über das gesamte System aus 13 Schluchten rundet alles ab. Auf jeden Fall im Nitmiluk Visitor Centre informieren.

2. Den weltberühmten Jatbula Trail bezwingen

Wanderschuhe schnüren und ab auf eine der besten Wanderungen Australiens. Fünf Tage benötigt man für den 58 km langen Jatbula Trail, der durch Monsunregenwald, zu Wasserfällen und Felsmalereien führt und Campingspots an hübschen Badeplätzen bietet. Der Jatbula Trail beginnt am Nitmiluk Visitor Centre und endet an den Edith Falls, wo ein riesiger, natürlicher Pool als Belohnung wartet. Da nur eine begrenzte Anzahl Genehmigungen für den Trail erteilt wird, bitte rechtzeitig buchen.

3. Authentische, kulturelle Erlebnisse

Ein absolutes Muss ist die zweistündige Cultural Experience mit dem lokalen Aborigine Manuel Pamkal bei Top Didj in Katherine. Teilnehmer erlangen Einblick in die Maltechniken und fertigen sogar ihr eigenes, kleines Kunstwerk an. Außerdem lernt man aus eigenen Versuchen, wie schwer es ist, Feuer zu machen oder einen Speer zu werfen. Die Kunstgalerie hat einige der besten Malereien der Region. Und zur Krönung stehlen die kleinen, verwaisten Wallabies die hier leben, Manuel manchmal die Show.

4. Ein echtes Outback Erlebnis in Katherine

Treffen Sie den mehrfach ausgezeichneten Countrysänger und Pferdezüchter Tom Curtain bei seiner 90-minütigen Show, die einen lebendigen Einblick liefert, was es bedeutet, im Outback auf einer australischen Rinderfarm zu leben. Tom präsentiert wie Pferde gezähmt werden und wie clever Hirtenhunde sind. Dazu gehören natürlich Country Musik und viele Geschichten aus dem australischen Busch.

5. Der Elsey Nationalpark

Tauchen Sie ein in die literarische Geschichte Australiens. Eine Autostunde südlich von Katherine liegt der Elsey Nationalpark, der als Schauplatz für den Roman “We of the Never Never” berühmt wurde. Ein warmes, entspannendes Bad wartet in den nahegelegenen Thermalquellen von Mataranka, umgeben von Palmen. Ein kleiner Geheimtipp sind die Bitter Springs, hübsche, warme Quellen inmitten tropischem Buschlandes.

6. Unter Tage in den Cutta Cutta Caves

Über einen geschwungenen Steg gelangt man hinab in die Höhlen Cutta Cutta Caves, eines der wenigen Kalkstein-Höhlensysteme Australiens, nur eine kurze Fahrt südlich von Katherine gelegen. Stalaktiten in allen Größen und Formen sprießen von der Decke hinab und Kristalle, die wie Zucker aussehen, zieren die Wände. In den Höhlen leben seltene Fledermausarten. Täglich werden einstündige, geführte Touren angeboten.

7. In den Katherine Hot Springs entspannen

Nach einem ereignisreichen Erkundungstag, haben Sie es sich verdient, die Muskeln im warmen, klaren Wasser der Katherine Hot Springs zu entspannen. Sie befinden sich im Uferbereich des Katherine River, kurz außerhalb von Katherine. Über einen erhöhten Pfad gelangt man zu einer Aussichtsplattform, von der aus man die Quelle sehen kann. Das Wasser ist konstant um die 32°C warm, perfekt für ein entspannendes Bad.

8. Alte Schätze entdecken

In einem originalen Flugzeugterminal aus dem 2. Weltkrieg untergebracht, birgt das Katherine Museum eine breite Kollektion an Kunstwerken der Ureinwohner, Fotografien, Möbeln, Landkarten, Werkzeugen und Erinnerungen an die Pionierzeit. Aus der Telegrafenzeit findet man Zeugnisse, die bis 1872 zurück reichen. Außerdem gibt es eine Ausstellung über einen russischen Erdnussfarmer, der ein Planetarium gründete. Im Museum steht das Flugzeug, das der erste der fliegenden Ärzte, Dr. Clyde Fenton, in den 1930er Jahren flog.

9. Das perfekte Souvenir finden

Mimi Aboriginal Art and Craft in Katherine ist ein gemeinnütziges Kunstzentrum, das von den Ureinwohnern geführt wird. Hier können Sie Kunstwerke aus der gesamten, weiten Katherine Region erstehen. Das sind nicht nur Malereien, sondern auch Didgeridoos, Boomerangs, Stoffe und viels mehr. Die Galerien ist nach dem Mimi Spirit benannt, der eine bedeutende Rolle im Glauben der Ureinwohner spielt.

10. Unter dem Sternenhimmel Platz nehmen bitte

Ein Abendessen unter dem Sternenhimmel gehört im Outback natürlich zu den top Erlebnissen. In Marksie’s Stockman’s Camp treffen Sie auf den waschechten Outback Charakter Marksie, der Sie mit spannenden Geschichten in seinen Bann ziehen wird. Ein traditionelles Essen am Lagerfeuer wird begleitet vom großartigen Humor der Australier, von Gesang und Geschichten. Das typische “Damper”-Brot (Stockbrot) darf nicht fehlen.

Teilen