Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Darwin und Umgebung 7-tägige Reiseroute

Während eines einwöchigen Aufenthalts in Darwin haben Sie ausreichend Zeit, um die Kultur und Geschichte des Lebens im Top End hautnah zu erleben. Sie können zudem Tagesausflüge zu den umliegenden Inseln und den Naturwundern in den Nationalsparks unternehmen.

Erfrischen Sie sich unter einem Wasserfall im Litchfield National Park, tauchen Sie in die bunte und vielfältige Kunst der Aborigines ein und erleben Sie bei einer Tagestour mit der Fähre oder dem Flugzeug alles, was die Tiwi Islands zu bieten haben. Lassen Sie die Tage ausklingen, während Sie die kulinarischen Köstlichkeiten der Stadt genießen und dabei Sie den berühmten Sonnenuntergang Darwins bewundern.

Day 1

Die Stadt entdecken

Starten Sie Ihren Tag mit einem stärkenden Kaffee und Frühstück in einem der zahlreichen und beliebten Cafés der Stadt. Nehmen Sie sich auch etwas Zeit, um sich in den örtlichen Geschäften und Boutiquen nach außergewöhnlichen Mitbringseln und Souvenirs umzuschauen.

In die Kunst eintauchen

Entdecken Sie heute die Kunstszene der Aborigines. In Darwin und dem Vorort Parap können Sie Werke von Aborigine-Künstlern aus dem gesamten Northern Territory sehen und kaufen.

Im Museum and Art Gallery of the Northern Territory können Sie mehr über die Kunst der australischen Ureinwohner erfahren und den regionalen Star, das Krokodil Sweetheart, kennenlernen. Das 5 Meter lange, 780 kg schwere, ausgestopfte Salzwasserkrokodil wird dauerhaft im Museum ausgestellt. Das Museum beherbergt auch eine lohnende Ausstellung zum Zyklon Tracy, bei der das Ausmaß der städtischen Zerstörung vom 24. Dezember 1974 gezeigt wird.

Die Schönheit der Botanischen Gärten bewundern

Schlendern Sie durch die schattigen George Brown Darwin Botanic Gardens oder erkunden Sie die einzigartige Flora Nordaustraliens bei einer Segway-Tour aus einer völlig neuen Perspektive. Wandern Sie durch Monsunwälder, Küstendünen, Mangroven und offene Wälder, bevor Sie sich beim Mittagessen im Café vor Ort ausruhen.

Abendessen mit Ausblick am Kai

Machen Sie sich am Nachmittag auf zum Stokes Hill Wharf, der sich im Darwin Waterfront Precinct befindet. Dieser Ort ist bei Einheimischen zum Angeln beliebt und es gibt viele gut besuchte Restaurants und Geschäfte. Außerdem können Sie die riesigen Kreuzfahrtschiffe bewundern, die hier am Terminal an- und ablegen.

Lassen Sie den Tag bei einer Portion Fish and Chips und einem erfrischenden Getränk ausklingen, während Sie einen der typischen, wunderschönen Sonnenuntergänge des Top End bewundern. Wenn Sie etwas Glück haben, können Sie sogar Delfine im Wasser entdecken.

Day 2

Abenteuer in Litchfield

Begeben Sie sich auf einen Tagesausflug zum Litchfield National Park, der nur eineinhalb Stunden Fahrt von Darwin entfernt liegt. Sie können ein Auto mieten und den Litchfield National Park auf eigene Faust erkunden oder an einer Tour mit kulturellen Aborigine-Erlebnissen teilnehmen, falls Sie nicht selbst fahren möchten.

Sie werden schnell verstehen, warum dieser Ort aufgrund seiner rauschenden Wasserfälle, Buschwanderungen und traumhaft schönen Wasserstellen bei den Einheimischen so beliebt ist. Falls Sie sich im Wasser abkühlen möchten, springen Sie einfach in das kristallklare Wasser unter den bezaubernden Quellwasserfällen von Florence und Wangi Falls. Sie können sich aber auch in den sanften, dreistufigen Felsenpools des Buley Rockhole im Schatten des Regenwaldes entspannen.

Auf Wanderung

Falls Ihnen der Sinn mehr nach Abenteuer steht, dann ziehen Sie die Wanderstiefel an und erkunden Sie einen der vielen Buschwanderwege im Litchfield Nationalpark auf eigene Faust. Es gibt einen malerischen 3,5 km langen Weg entlang des wunderschönen Walker Creek oder einen grandiosen, 39 km langen Tabletop Track für erfahrene Wanderer, der Sie zu geheimen Wasserfällen führt. Den Tabletop Track müssen Sie eigenständig erkunden und sich selbst versorgen, außerdem müssen Sie sich bei der Parkbehörde registrieren, bevor Sie Ihre Wanderung beginnen können.

Ein gemütliches Kino unter dem Sternenhimmel

Kehren Sie am Nachmittag nach Darwin zurück und entspannen Sie bei einem Film im Deckchair Cinema am Ufer der Darwin Waterfront. Das Freiluftkino zeigt in der Trockenzeit (April bis November) beliebte australische und fremdsprachige Familienfilme und Klassiker. Machen Sie das Beste aus Ihrem Erlebnis unter dem Sternenhimmel und genießen Sie Speisen und Getränke von den Ständen vor Ort.

Day 3

Erleben Sie Kriegsgeschichte

Erfahren Sie während Ihrer Zeit in Darwin auch mehr über die Bemühungen der Stadt während der beiden Weltkriege. Die Defence of Darwin Experience (Erlebnistour zur Verteidigung von Darwin) im Militärmuseum ist die perfekte Gelegenheit, um mehr über die Kriegsgeschichte zu erfahren. In der Galerie und im Rahmen der Multimedia-Präsentationen lernen Sie mehr über die Bombardierung von Darwin und die Rolle der Stadt im Zweiten Weltkrieg. Schauen Sie sich die Artillerieobjekte, Fahrzeuge, Uniformen und Schusswaffen im Museum an oder machen Sie sich nach Stokes Hill Wharf auf und besichtigen Sie die Ausstellung der RFDS Tourist Facility zur Bombardierung von Darwin Harbour. Der Virtual-Reality-Film und die lebensgroßen Hologramme verleihen den dramatischen Ereignissen Leben.

Historischer Hafenblick

An der Darwin Esplanade liegt der Bicentennial Park, der sich direkt an den Klippen von Darwin Harbour befindet. Besichtigen Sie den „Cenotaph“ – das erste Kriegsdenkmal Darwins zu Ehren der Australier, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind sowie der Aborigines, deren Überlebensfähigkeiten im Busch der Armee während des Zweiten Weltkriegs bei der Sicherung der abgeschiedenen Nordküste geholfen haben. Schlendern Sie unter den tropischen Bäumen entlang der Promenade weiter bis zum Parliament House. In der Mitchell Street stehen Ihnen viele Lokale zum Mittagessen zur Auswahl.

WWII Oil Storage Tunnels

Im Darwin Waterfront Precinct befinden sich die WWII Oil Storage Tunnels. Die Tunnel zur Lagerung von Öl wurden nach dem Bombenangriff auf die Öllagertanks während des ersten japanischen Luftangriffs gebaut. Heute sind zwei der Tunnel zur Besichtigung geöffnet. Folgen Sie einem erfahrenen Führer durch die Tunnel und erfahren Sie, wie sie unter schwierigen Bedingungen erbaut wurden, um den Diesel und das Heizöl der Stadt vor den Luftbombardements zu schützen.

Eine Bootsfahrt bei Sonnenuntergang

Kehren Sie zum Ufer zurück, während sich der Tag dem Ende zuneigt und unternehmen Sie eine Bootsfahrt in einem historischen Perlenfischerboot oder Katamaran und genießen Sie dabei einen abendlichen Drink zum Sonnenuntergang und ein leckeres Essen.

Day 4

Machen Sie einen Ausflug zu den Tiwi Islands

Die Tiwi Islands sind für die Kunst und das Kunsthandwerk der Aborigines, die Leidenschaft für Australian Rules Football (AFL) und fürs Angeln berühmt. Von Darwin aus können Sie die Tiwi Islands im Rahmen einer organisierten Aborigine-Tour oder einer Angelexpedition erreichen. Reisen Sie von Darwin aus in 15 Minuten an Bord eines Leichtflugzeugs an oder genießen Sie die Überfahrt auf dem Wasser mit der Fähre.

Erleben Sie Tiwi-Kunst

Auf den Inseln gehört die Kunst zum Alltag. Besuchen Sie eines der Kunstzentren, wo Sie Künstler bei der Arbeit beobachten und lokale Kunst erwerben können. Bewundern Sie traditionelle Kunst der Tiwis und dieDarstellungen der Schöpfungsgeschichten im Tiwi Museum. Besuchen Sie auch die im Tiwi-Stil erbaute katholische Kirche im Early Mission Precinct.

Die Aromen von Hanuman

Fahren Sie am Nachmittag nach Darwin zurück und reservieren Sie auf jeden Fall einen Tisch in einem der kulinarischen Highlights der Stadt: Dem Restaurant Hanuman. Das Hanuman fängt die Aromen des multikulturellen Darwins ein und kombiniert asiatisch anmutendes Dekor mit einem unverwechselbaren Menü mit Spezialitäten der thailändischen, indischen und Nonya-Küche. Die Kräuter-Seitlinge und Hanuman-Austern von Chefkoch Jimmy Shu sind besonders empfehlenswert.

Day 5

Frühstück mit Ausblick

Am Morgen können Sie an der Darwin Waterfront ein Frühstück mit Ausblick genießen. Für jeden Geschmack gibt es hier etwas zu finden – von noblen Restaurants bis hin zu entspannteren Cafés und Bars. Nehmen Sie unbedingt auch Ihre Badesachen mit, damit Sie in der Wave Lagoon oder Recreation Lagoon schwimmen gehen können. Paddeln, schwimmen, surfen oder planschen Sie in den künstlichen Lagunen mit Wellen, die in regelmäßigen Intervallen eine Höhe von bis zu 1,7 Metern erreichen. Beide Bereiche sind zum Schwimmen geeignet und vor Quallen geschützt.

Auge in Auge mit einem Krokodil

Besuchen Sie nach dem Mittagessen Crocosaurus Cove im Herzen von Darwin auf der Mitchell Street. Hier können Sie dem größten Reptil des Planeten, dem Salzwasserkrokodil, ganz nah kommen und mehr über verschiedene Fisch- und Reptilienarten lernen, die im Aquarium leben. Zweimal täglich findet die Fütterung der Krokodile und Fische statt, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wenn Sie heute besonders mutig sind, dann klettern Sie in den Cage of Death, wo Sie einem der weltweit größten Salzwasserkrokodile gegenübertreten können. Mehr Adrenalin geht kaum!

Sonnenuntergang und Shopping auf dem Mindil Market

Der beliebte Mindil Beach Sunset Markets von Darwin findet von Mai bis Oktober jeden Donnerstag- und Sonntagabend statt. Die einzigartige multikulturelle Mischung der Region spiegelt sich in den Kunst-, Handwerks- und Essensständen des Marktes wider: Kommen Sie mit leerem Einkaufsbeutel und gutem Hunger. Genießen Sie die kostenlose Unterhaltung durch Zauberer und Straßenmusiker, wählen Sie aus dem vielfältigen Angebot an Speisen und genießen Sie Ihr Abendessen barfuß, während Sie den für Darwin berühmten Sonnenuntergang bewundern.

Falls der Mindil Beach Sunset Markets an diesem Abend nicht stattfindet, gehen Sie stattdessen zur Cullen Bay Marina, wo Sie den Sonnenuntergang bei Fish and Chips zum Mitnehmen genießen können.

Day 6

Zurück zur Natur

Falls Sie sich nach etwas Entspannung sehnen, müssen Sie dem Berry Springs Nature Park (normalerweise von Mai bis November geöffnet) einen Besuch abstatten. Er befindet sich 47 km südlich von Darwin. Das während des Krieges ehemals von den Streitkräften als Erholungslager genutzte Gelände ist heute ein beliebter Ort zum Grillen und Schwimmen in den klaren Süßwasserpools. Falls Sie eine Schwimmbrille mitnehmen, können Sie Fische und andere Wasserlebewesen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Werden Sie am Nachmittag aktiv und kundschaften Sie einen der Buschwanderwege aus oder erfahren Sie im Interpretationszentrum mehr über die Geschichte des Berry Springs Nature Parks während des Krieges.

Ganz wild im Territory Wildlife Park

Entdecken Sie Wildtiere der Region im nahe gelegenen Territory Wildlife Park, wo Sie eine Greifvogelshow sehen oder Stechrochen und Barramundi in der Oolloo Sandbar von Hand füttern können. Schlendern Sie durch die Baumwipfel-Volieren, entlang der natürlichen Lagunen und durch das Aquarium, um Tiere zu beobachten – darunter Graeme, das Salzwasserkrokodil.

Entspannendes Abendessen mit den Einheimischen

Machen Sie sich am Nachmittag wieder auf den Weg nach Darwin. Schlemmen Sie bei einem Abendessen im Darwin Trailer Boat Club und stoßen Sie auf einen fantastischen Tag im Top End an.

Day 7

Bootsfahrt durch die Feuchtgebiete

Eine Bootsfahrt durch die Feuchtgebiete des Top Ends, die vor Wildtieren nur so wimmeln, ist ein absolutes Muss.

Entdecken Sie heute im Rahmen einer einstündigen Bootsfahrt auf den Gewässern des Corroboree Billabong, das nur eineinhalb Stunden von Darwin entfernt liegt, zahlreiche Wildtiere. Hier erwarten Sie perfekte Fotobedingungen und Sie können mehr über die Wildtiere erfahren. Freuen Sie sich auf typische Bewohner der Feuchtgebiete wie Jabirus, Brolgakraniche, Spaltfußgänse und Krokodile.

Das Billabong soll die größte Dichte an Salzwasserkrokodilen auf der Welt haben. Halten Sie auf jeden Fall auch beim Window on the Wetlands, wo die Geschichte und Ökologie, die jahreszeitlichen Veränderungen und die reiche Tierwelt der nördlichen Küstenfeuchtgebiete erklärt wird.

Beobachten Sie Wildtiere im Fogg Dam

Halten Sie auf dem Weg zurück nach Darwin am Fogg Dam Conservation Reserve. Es ist eines der wenigen Feuchtbiotope, das ganzjährig zugänglich ist. Über Holzstege gelangen Sie hier durch verschiedene Landschaften und Beobachtungsstationen, wo Sie den unzähligen einheimischen Watvögeln zuschauen können.

Ein stilvoller Abschied

Runden Sie Ihre Woche in Darwin mit einem stilvollen Abschied in einer der vielen Bars oder einem der zahlreichen Pubs auf der Hauptamüsiermeile, der Mitchell Street, ab. Wählen Sie aus traditionellen Pubs mit Biergärten, beliebten Locations für Livemusik, Terrassenbars, die im Außenbereich Speisen servieren, gemütlichen Backpackerkneipen, schicken Cocktailbars und Nachtclubs.

Teilen

Download Routenvorschläge für Darwin & Umgebung