skip to main content

​Der ultimative Guide für Unterkünfte im Arnhem Land

Das Arnhem Land umfasst 100.000 Quadratkilometer und ist eine massive Wildnis, die größer ist als Belgien und die Niederlande zusammen. Diese Region ist noch eine der unberührtesten und gleichzeitig vielfältigsten Gegenden ganz Australiens und bietet aufregende Landschaften sowie Unterkünfte aller Art.

Auch wenn das Arnhem Land sich nicht durch äußere Einflüsse hat verändern lassen, ist es heutzutage dennoch leicht zu bereisen. Unterkünfte gibt es in allen Kategorien und Preisklassen, sodass Sie je nach Budget oder Wunsch immer eine passende Option finden werden.

Wir haben an dieser Stelle für Sie eine Liste der besten Unterkunftsoptionen zusammengetragen, die jedem Bedürfnis, Budget, Reiseplan oder Zeitrahmen entspricht.

Luxusunterkünfte

Das Arnhem Land ist eine unberührte Wildnis und zeigt Ihnen einige der schroffsten Landschaften, die unsere Welt zu bieten hat. Heißt das, dass Sie sich gleich auf unbequeme Nächte im Zelt einstellen müssen? Nein! Es gibt im ganzen Arnhem Land verteilt Luxusunterkünfte, damit Sie selbst in der tiefsten Wildnis auf absolut nichts verzichten müssen, während Sie Safari-Selifies posten.

Auf Groote Eylandt, der größten Insel im Golf von Carpentaria, liegt die Groote Eylandt Lodge – ein wunderschönes Resort ab vom Schuss, das Ihnen einen eigenen Golfplatz mit atemberaubenden Sonnenuntergängen über dem Ozean verspricht. Abgesehen vom Sportfischen und dem 9-Loch-Golfplatz werden Ihnen auch kulturelle Touren angeboten, um Ihnen die bemerkenswerte Geschichte des Warnindhilyagwa Stamms näherzubringen – die ursprünglichen Bewohner der Insel.

In den letzten Jahren hat sich im Northern Territory der Trend des „Glampings“ (Luxuscampings) verbreitet. Diese Art des Campens ist nirgendwo besser möglich als im Cobourg Coastal Camp, das direkt an der Spitze des Northern Territory liegt. Buchen Sie eine Luxustour und sehen Sie regionale Sehenswürdigkeiten oder fahren Sie mit einem privaten Fischerboot auf’s Meer, um sich Ihr Abendessen zu angeln. Im Northern Territory ist schon die Anreise das halbe Vergnügen. Die Straße von Darwin zum Arnhem Land ist links und rechts mit Highlights versehen.

Ein weiterer beliebter Trend, der sich im Northern Territory breitgemacht hat, ist der Ökotourismus. Dabei steht insbesondere die Nachhaltigkeit und eine positive Verbindung mit der Natur im Vordergrund. Das Banubanu Wilderness Retreat ist eine der landesweit führenden Unterkünfte dieser Art und bietet Ihnen auf der Gova Halbinsel reichlich Abenteuer und Entspannung . Schnappen Sie sich eine Angel und schauen Sie, was das Arnhem Land an Meerestieren zu bieten hat. Oder entspannen Sie sich einfach mit einem guten Buch direkt am Strand.

Wenn Sie auf der Suche nach einem der besten Abenteuer im Arnhem Land sind, werden Sie von den Davidson's Arnhem Land Safaris begeistert sein. Der auf einer heiligen Stätte der Aborigines befindliche Ort direkt am Mount Borradaile bietet malerische Ausblicke über schroffe Berge, flache Flutbecken und trockene Flussarme voller Wildleben. Dank der Ökolodge können Sie all dies erleben, ohne auch nur einen einzigen Fußabdruck im sensiblen Ökosystem zu hinterlassen. Erleben Sie die Sumpfgebiete, bestaunen Sie uralte Höhlenkunst der Aborigines oder cruisen Sie über eine der vielen Flussarme mit einem Glas Wein in der Hand.

Unterkünfte für einen perfekten Ausflug

Die Wiligi Outstation hat den Ruf als eines der besten Abenteuer-Erlebnisse überhaupt. Die gut fünf Fahrstunden von Darwin entfernt gelegene Unterkunft blickt über die Mount Norris Bay und bietet seinen Gästen das Fischen von Fischen, Krabben und Muscheln an. Wer möchte, kann auch vom eigenen Boot aus Delfine oder Vögel beobachten. Für Aussteiger: In dieser Unterkunft gibt es absolut keinen Mobilfunkempfang! Das ist Ihre Chance, einmal so richtig abzuschalten und sich mit dem Partner, der Partnerin oder der Familie zusammenzufinden!

Die Walkabout Lodge bei Nhulunbuy (Gove) ist der perfekte Ausgangspunkt, um das östliche Arnhem Land samt der dortigen Aborigine-Kultur zu entdecken. Besonders der Stamm der Yolngu, der hier bereits vor mindestens 60.000 Jahren lebte, ist sehr beeindruckend.

Schlafen unter dem Sternenhimmel: Camping- und Wohnwagenplätze

Sie benötigen eine Erlaubnis, um das Arnhem Land besuchen zu dürfen und das gilt auch für Camper. Informationen zu der Genehmigung finden Sie auf der Webseite des Northern Land Councils oder bei der Dhimurru Aboriginal Corporation site. Fragen Sie möglichst früh bei der jeweiligen Behörde an, ob der gewählte Campingplatz für Sie zur Verfügung steht.

Direkt außerhalb von Nhulunbuy liegt der Banambarrnga (Regenbogenklippe) Campingbereich. Die Zugangsstraße ist sehr uneben und erfordert zwingend ein Allradfahrzeug. Doch einmal angekommen, werden Sie mit einer absoluten Stille und Gelassenheit belohnt, die Sie nur in einem solchen Campingbereich des Territory finden werden. Vergessen Sie aber nicht, Ihre eigenen Vorräte samt Wasser mitzubringen!

Nur 40 Kilometer von Nhulunbuy entfernt liegt der Ngumuy (Schildkrötenstrand) Campingbereich. Dieser ist einer der schönsten der ganzen Gove Halbinsel und ist bekannt für seine Wanderwege zu einsamen Stränden wie etwa Little Bondi oder dem Macassan Beach. Bringen Sie auch hier all Ihre Vorräte samt Trinkwasser mit! Der Macassan Beach hat seinen eigenen Campingbereich, der nur 2,5 Kilometer von Ngumuy entfernt ist. Doch im Gegensatz zu Ngumuy hat der Macassan Beach Toiletten. Bringen Sie aber auch hier wieder Ihr Trinkwasser mit!

Der Guwatjurumurru (Giddy River) Campingbereich ist eine der wirklich abseits gelegenen aber auch eine der friedlichsten und ruhigsten Optionen im Northern Territory. Zu Fuß erreichen Sie von hier einige kleinere Schluchten, Fels-Schwimmbecken und Wasserfälle. Wie überall im Arnhem Land gilt auch hier, unbedingt immer auf Krokodile zu achten und sich im Vorfeld Sicherheitshinweise diesbezüglich durchzulesen.

Fahren Sie von Nhulunbuy etwa 50 Kilometer westlich, um zum Mananggaymi (Scout Camp) Campingbereich zu gelangen. Dieser eignet sich besonders für Familien und verfügt über große Frischwasser-Swimmingpools, die sich an einem der typisch heißen Tage perfekt zur Abkühlung machen. Mananggaymi hat auch Kompost-Toiletten. Bringen Sie aber dennoch immer Ihr eigenes Trinkwasser mit!

Zur Erinnerung: Sie benötigen eine Erlaubnis, um das Arnhem Land betreten zu dürfen. Melden Sie sich bei regionalen Reiseveranstaltern, Ihrer Unterkunft, Ihrer Mietwagenfirma oder bitten Sie direkt beim Northern Land Council um eine Genehmigung, bevor Sie Ihre Reise antreten.

Die meisten Besucher bleiben gleich für eine Woche im Arnhem Land. Die Region hat schließlich jede Menge Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten sowie Abenteuer zu bieten, für die viel Zeit einzuplanen ist. Auf Northernterritory.com finden Sie weitere Unterkünfte.

Teilen
RD2818786B1085