skip to main content

Der ultimative Guide für Unterkünfte in Alice Springs und Umgebung

Sie haben den Entschluss gefasst, sich ins Red Centre zu begeben und das Outback unsicher zu machen? Doch wissen Sie auch schon, wo Sie überhaupt in Alice Springs oder Umgebung schlafen werden? Zum Glück ist dies kein allzu großes Problem.

Luxusunterkünfte in Alice Springs haben dazu geführt, dass das australische Outback nicht mehr ganz so rustikal sein muss. Sie können sich den roten Dreck also auch in ziemlich luxuriösen Suites abwaschen, die auch sonst jede Menge Komfort bieten.

Auch wenn der Luxus in Alice Springs Einzug erhalten hat, so gibt es dennoch zahlreiche erschwinglichere Unterkünfte zur Auswahl, in denen Sie trotzdem auf nichts verzichten müssen.

Eines haben die vielen Hotels in Alice Springs aber gemeinsam: die einmalige Gastfreundlichkeit der Outback Aussies!

Wir haben an dieser Stelle für Sie eine Liste der besten Optionen zusammengetragen, die jedem Bedürfnis, Budget, Reiseplan oder Zeitrahmen entspricht, damit Sie eben nicht in der Wildnis nächtigen müssen – auch wenn dies durchaus möglich ist!

Luxusunterkünfte in Alice Springs

Die Luxusunterkünfte in Alice Springs bieten Reisenden eine perfekte Mischung aus Komfort und Gastfreundlichkeit und sind so ein idealer Ausgangspunkt für Reisen ins berühmte australische Red Centre.

Die Mecure Hotels sind weltweit bekannt für ihre hohen Qualitätsansprüche und ihren außerordentlich umfangreichen Service. Das Mercure Alice Springs Resort ist hierbei garantiert keine Ausnahme. Es befindet sich perfekt gelegen am Ufer des Todd River und ist eine charmante Oase mitten im Zentrum von Alice Springs. Gerade wegen der Lage neben dem River Red Gum und der MacDonnell Ranges spiegelt das Mecure Alice Springs Resort das typische Alice Springs wieder: bequem, regional, entspannt. Nur 5 Gehminuten weiter beginnt die wahre Action.

Lehnen Sie sich zurück und entspannen Sie im Crowne Plaza Alice Springs Lasseters, das mit Premium-Zimmern und herausragenden Annehmlichkeiten zu überzeugen weiß. Direkt neben einigen der besten Restaurants und dem Casino gelegen, ist dieses Hotel vor allem aber auch für den Ausblick auf die Berge, den beheizten Spa, das Fitnessstudio und auch den Fahrradausleih beliebt. Im Lasseters dürfen Sie sich zudem auf gleich vier verschiedene Essgelegenheiten freuen: die Wein- und Cocktailbar „Tempo”, das australisch-asiatisch angehauchte Restaurant „Tali”, das für seine Biere bekannte „Goat and Bucket” und das allseits beliebte „Juicy Rump” Steakhaus.

Wenn Sie das Glück haben, im Hilton zu übernachten, dürfen Sie sich auf jede Menge Luxus gefasst machen. Im Double Tree by Hilton Alice Springs wird den Gästen der bestmögliche Aufenthalt ermöglicht, wobei dennoch ein Auge auf den typisch australischen Weg geworfen wird. Abgesehen vom sagenhaften Komfort überzeugt besonders das Hanuman Restaurant. Dieses ist eines der kulinarischen Highlights in Alice Springs und verköstigt Sie mit einer verlockenden Mischung aus indischen und thailändischen Gerichten sowie Spezialitäten der Nonya-Küche.

Unterkünfte für einen perfekten Ausflug

Komfortable Unterkünfte sind in Alice Springs erfrischend erschwinglich. Sie haben bei der Vielzahl an Optionen glatt die Qual der Wahl und müssen dennoch keine Abstriche in Sachen Qualität machen oder gleich Ihr Konto plündern.

Das Desert Palms Alice Springs ist eine erschwingliche und komfortable Unterkunft und bietet gleich mehrere Villen je nach Anzahl der Gäste und Größe des Portemonnaies. Vom türkisblauen Swimmingpool lässt sich prima der zentralaustralische Sonnenuntergang bestaunen – ein einmaliges Erlebnis für die ganze Familie!

Wenn Sie Alice Springs lieber eigenständig und abseits von Touristengruppen erleben möchten, empfehlen sich die Quest Alice Springs Serviced Apartments, wobei es sich um einzelne Wohnungen handelt, die je nach Gästeanzahl und Budget unterschiedlich groß daherkommen.

Das Ibis Styles Alice Springs Oasis Hotel ist eine Mischung aus internationaler Erfahrung und Kompetenz, nutzt aber gleichzeitig auch das regionale Knowhow. Dank des Golfplatzes, der Squash- und Tennisplätze, Swimmingpools und sogar Bowling-Bahnen in der Nähe wird Ihnen im Ibis Styles sicher nie langweilig werden.

Mitten im Stadtzentrum liegt das Aurora Hotel, das Reisenden willkommene Annehmlichkeiten wie gemütliche und bequeme Zimmer, einen Outdoor-Swimmingpool, ein großartiges Restaurant und eine ideale Lage bietet – nämlich direkt im Zentrum von Alice Springs.

Für Sparfüchse ist das Alice in the Territory eine perfekte Option. Das nur zwei Kilometer südlich vom Stadtzentrum gelegene Hotel befindet sich in direkter Nähe des Casinos, des Alice Springs Convention Centres und des Alice Springs Golf Clubs.

Schlafen unter dem Sternenhimmel: Camping- und Wohnwagenplätze

Die kühlen trockenen Nächte im australischen Red Centre sind wie gemacht für’s Camping. Es ist also kein Wunder, dass es gerade in Alice Springs einige der besten Campingplätze ganz Australiens gibt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Ihr eigenes Zelt mitbringen oder nicht, denn Ihnen stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung, um die Nächte unter dem Sternenhimmel zu verbringen.

Ob Zelt oder Reisebündel (oder auch nur eine Zahnbürste): Im Alice Springs Tourist Park werden Sie garantiert fündig. Dieser Touristenpark befindet sich in direkter Nähe von Alice Springs und den dortigen Sehenswürdigkeiten. Doch auch wenn Sie einfach nur Ihre staubigen Stiefel ausziehen und vor Ort viel Spaß mit Ihrer ganzen Familie haben wollen, ist dafür gesorgt! Swimmingpools, Spielplätze und ein kleiner Supermarkt lassen das Camper-Herz höher schlagen! Durch die verschiedenen Unterkünfte wie etwa Zeltplätze oder Hütten gibt es wirklich etwas für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Sie reisen mit Ihrem tierischen Gefährten und ärgern sich immer wieder, dass Tiere auf vielen Campingplätzen nicht erlaubt sind? Kein Problem, denn die besten Freunde des Menschen dürfen ihre erschöpften Pfoten im Heritage Caravan Park ruhen lassen. Es gibt einen extra Bereich, in dem sich Hunde ohne Leine austoben dürfen und sogar eine Art Hunde-Waschanlage. Doch auch Kinder dürfen sich freuen und im 500.000 Liter fassenden Pool planschen – einem der größten im ganzen Northern Territory.

Einige wenige Fahrminuten südlich des Stadtzentrums liegt der preisgekrönte Big4 MacDonnell Range Holiday Park, der zugleich einer der beliebtesten im ganzen Northern Territory ist. Schon ein kleiner Spaziergang auf dem Gelände verrät wieso. Dank des eigenen Wasserparks und der vielen Spielplätze für Kinder ist es wirklich kein Wunder, dass der Park sowohl bei Touristen als auch Einheimischen sehr beliebt ist.

Unterkünfte in der Umgebung von Alice Springs

Wenn Sie lieber ein wenig außerhalb von Alice Springs bleiben möchten, gibt es trotzdem erstaunlich viele komfortable Unterkünfte zur Auswahl.

Das Bond Springs Outback Retreat ist ein eigenständiges Bed and Breakfast und liegt nur 20 Fahrminuten von Alice Springs entfernt. Die auf einer privaten Rinderfarm gelegene Unterkunft bietet Ihnen die Möglichkeit, das Leben im Outback auf authentische Art und Weise zu erleben.

Ein besonders gelungenes Beispiel des im Trend liegenden Luxuscampings („Glamping“) im Northern Territory ist das Squeaky Windmill Boutique Tent Bed and Breakfast, in dem Sie hautnah die westlichen MacDonnell Ranges entdecken können. Auch dieser Ort befindet sich nur 20 Fahrminuten vom Stadtzentrum entfernt und Sie können sich Ihr eigenes Abendessen aus dem vorbereiteten Barbecue-Esskorb zubereiten und gleichzeitig einen der besten Ausblicke ganz Australiens genießen.

Gut eine Stunde von Alice Springs entfernt befindet sich in den West MacDonnell Ranges die Glen Helen Homestead Lodge, die mittlerweile so einige Tourismus-Preise des Northern Territory absahnen konnte und gar schon bei Lonely Planet Erwähnung fand. Glen Helen, früher eine Rinderfarm, bietet ein wahrliches Outback-Erlebnis und war eine der ersten Homesteads in der Region, die Touristen aufgenommen hat.

Eine Fahrstunde westlich von Alice Springs liegt, mitten im Herzen der West McDonnell Ranges, der Ellery Creek Big Hole Camping Ground. Dieser befindet sich direkt neben der gleichnamigen Picknick- und Schwimmstelle. Doch auch der Ormiston Gorge, der Finke Gorge und der Redbank Gorge Campingplatz bieten Ihnen alle nötigen Annehmlichkeiten mitten im Outback. Auf dem Standley Chasm Campingplatz können Sie sich sogar von Aborigines versorgen und verköstigen lassen.

Wenn Sie lieber die East McDonnell Ranges unsicher machen möchten, liegt knapp 100 Kilometer nördlich von Alice Springs das Hale River Homestead – ein weiteres typisches regionales sowie geschichtsträchtiges Gehöff. Durch die einmalige Lage mitten in den malerischen East MacDonnell Ranges bietet der Hale River atemberaubende Ausblicke auf die Wüstenlandschaft Zentralaustraliens. Das Homestead hat gleich mehrere Campingplätze sowie vier eigenständige Unterkünfte, falls Sie doch nicht gleich im Zelt nächtigen möchten. Diese Unterkünfte wurden erst vor Kurzem renoviert, wurden aber schon im 19. Jahrhundert von Viehzüchtern genutzt. Sie werden ein Allradfahrzeug benötigen, um die unbefestigte Straße zum Homestead bezwingen zu können.

Der Gemtree Caravan and Tourist Park liegt anderthalb Stunden von Alice Springs entfernt und bietet sowohl komfortable Hütten mit Klimaanlage als auch Campingplätze mit oder ohne Strom. Beachten Sie unbedingt das Edelsteinzimmer, in welchem Sie einige unschätzbar wertvolle Steine aus der Region bestaunen können. Oder entspannen Sie bei einem Abendessen samt Unterhaltung im Kate's Campoven Kitchen.

Die meisten Reisenden besuchen Alice Springs für zwei oder drei Nächte, aber auch ein längerer Aufenthalt ist problemlos möglich, um die Region besser zu erkunden. Weitere Unterkünfte finden Sie auf Northernterritory.com.

Teilen