Hi there, would you like to view this page on our USA site?

 

Das Northern Territory ist riesig – sechsmal so groß wie Victoria oder in etwa so groß wie Frankreich, Spanien und Italien zusammen. Es ist so groß, dass es verschiedene Klimazonen gibt: tropische und regenreiche Gebiete in der nördlichen Hälfte und halbtrockene Wüstengebiete im unteren Teil. Wir nennen die obere Hälfte das „Top End“ (die untere Hälfte nennen wir das „Red Centre“).

Das Top End des Northern Territory umfasst vier Hauptgebiete:

  • Darwin, die Hauptstadt des Northern Territory, am nördlichen Ende des Top End
  • Den als Weltkulturerbe gelisteten Kakadu National Park, drei Stunden östlich von Darwin
  • Das entlegene Arnhem Land, ein 90.000 Quadratmeter großes Schutzgebiet in der nordöstlichen Ecke des Northern Territory
  • Das Katherine-Gebiet, etwa drei Stunden südlich von Darwin.


Reiseangebote

Die schönsten Reiserouten im Top End

Die besten Reiseziele im Top End

 

Das tropische Klima des Top End ermöglicht das ganze Jahr über einen Outdoor-Lifestyle – das sowohl von Einheimischen wie von Besuchern genossen wird.

Die Trockenzeit von April bis September (wenn Südaustralien im klirrenden Winter versinkt), bringt warme, sonnige Tage und kühle Nächte mit sich.

In dieser Zeit gibt es im Top End einen prall gefüllten Kalender mit Outdoor-Festivals und -Veranstaltungen, Hafenrundfahrten und Barramundi-Angeln sowie Restaurants und Freiluftbars am Wasser, in denen sich die Menschen amüsieren. Das Top End ist auch für seine üppigen Feuchtgebiete, wilde Regenwälder und rauschenden Wasserfälle berühmt, die alle in den nahegelegenen Nationalparks Kakadu und Litchfield erlebt werden können. In den Feuchtgebieten des Top Ends versammeln sich tausende von Vögeln, ebenso andere typische Tierarten, wie beispielsweise das Salzwasser-Krokodil.

Im Top End gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Krokodilen zu begegnen - und zwar auf sichere Weise: auf einer Flusskreuzfahrt, in speziellen Krokodilparks und im berühmten Käfig des Todes in der Stadt Darwin.

Auf nach Darwin

Darwin ist eine moderne Stadt in den Tropen, die eine ganz eigene Mischung aus kosmopolitischem Zentrum und Outback-Abenteuer bietet. Ob Sie sich nun für die Action-Tour oder die Erholungsreise entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. In Darwin gibt es jede Menge Möglichkeiten.

Bummeln Sie auf den berühmten Mindil Beach Sunset Markets zwischen den zahlreichen Ständen, an denen Kunst und Kunsthandwerk aus der Region angeboten werden und an denen Sie Speisen aus allen Teilen der Welt - von thailändisch über indisch bis hin zu brasilianisch und portugiesisch - probieren können. Schauen Sie sich einen Film im Deckchair Cinema unter dem Sternenhimmel an, oder nehmen Sie an einer dreigängigen Dinner-Kreuzfahrt von Darwin Harbour teil (der den Hafen von Sydney um ein Mehrfaches übertrifft). Steigen Sie bei den Touristenbussen beliebig ein und aus, um die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden.

Lernen Sie in zahlreichen erstklassigen Kunstgalerien und bei historischen Sehenswürdigkeiten die reiche Geschichte von Darwin und seiner indigenen Kultur kennen. Reiten Sie den Wellengang an der Wave Lagoon und genießen Sie das Leben im Freien im Waterfront Precinct mit seinen Restaurants, Cafés, Geschäften und weitläufigen Grünflächen. Oder starten Sie von Darwin aus eine Angeltour, um einen der berühmten Barramundi an Land zu ziehen.

Packen Sie ein Picknick ein und machen Sie einen Tagesausflug zum Litchfield National Park (1,5 Stunden von Darwin entfernt), um durch den Regenwald zu wandern und dann unter den quellgespeisten Wasserfällen von Wangi und Florence zu schwimmen oder in den gestuften, vom Regenwald beschatteten Felsbecken von Buley Rockhole zu baden.

Nehmen Sie die Fähre oder ein Sportflugzeug zu den Tiwi Islands, und machen Sie dort die Bekanntschaft von lokalen Tiwi-Künstlern, erkunden Sie die Inseln, und schaffen Sie Ihr ganz eigenes Kunstwerk.

Sobald die Sonne untergeht, erwacht Darwin zum Leben, mit einigen der besten Restaurants und Gaststätten, Bars und Pubs, Theater und Nachtclubs, die Australien zu bieten hat, und einem internationalen Casino.

Auf nach Kakadu

Viele Australier und internationale Reisende meinen, dass Kakadu zu den bestgehüteten Reisegeheimnissen zählt. Dabei liegt es gerade einmal drei Autostunden von Darwin entfernt.

Kakadu gilt wegen seiner natürlichen und kulturellen Schätze als Weltkulturerbe, und dies aus gutem Grund. In Kakadu wimmelt es geradezu von einheimischen Wildtieren, darunter 280 Vogelarten und Riesenkrokodile. Bei einer frühmorgendlichen Bootsfahrt auf dem Yellow Water Billabong können Sie diese entdecken.

Die indigenen Felsmalereien von Kakadu gehören zu den ältesten und am besten erhaltenen in ganz Australien. Besuchen Sie die Felsmalereien-Galerien in Ubirr, Nourlangie und Nanguluwur, und entdecken Sie faszinierende Zeugnisse des indigenen Lebens der letzten 20.000 Jahre.

Daneben verfügt Kakadu über einige der ikonenhaftesten Landschaften im Top End: Wasserfälle, schroffe Felswände, Sandsteinmonumente und Regenwald. Erkunden Sie diese Landschaft allein, oder nehmen Sie an einer der zahlreichen Touren teil, die zwischen Kakadu und Darwin angeboten werden.

Sehen & Erleben im Top End

 

Auf nach Arnhem Land

Erleben Sie in Arnhem Land, einer der weltweit letzten unberührten Regionen, die uralte indigene Kultur, dramatische Landschaften und echte australische Wildnis vereint.

Dieses abgelegene, 90.000 Quadratkilometer große Reservat im Osten Darwins ist vollständig im Besitz der Aborigines und bietet einige der spektakulärsten Naturschönheiten des Top End: wunderschöne Landschaften, zerklüftete Küsten, abgelegene Inseln, tropische Regenwälder und Feuchtgebiete, hoch aufragende Steilhänge und Savannenwälder.

Verbringen Sie die Nacht in einem ökologischen Retreat am Strand, oder erkunden Sie die Naturschätze von Arnhem Land von einer Safari-Lodge aus.

Lust auf Angeln? Arnhem Land ist bekannt für seine erstklassigen, unberührten Fischgründe, in denen es von wertvollen Sport- und Rifffischen wimmelt. Überall in Arnhem Land gibt es Angel-Lodges, oder Sie nehmen einen Charter von Darwin aus.

Auf nach Katherine

In Katherine trifft das Outback auf die Tropen. Die Stadt liegt drei Stunden südlich von Darwin entfernt und beherbergt den berühmten Nitmiluk (Katherine) Gorge.

Katherine bietet sehr viele Unterkunftsmöglichkeiten und ist Ihr Ausgangspunkt für die zahlreichen Abenteuermöglichkeiten der Region: Angeln, Camping, Wandern, Schwimmen, heiße Quellen, Höhlentouren, Hubschrauberflüge, Kanufahrten, Schnellboote und Allradfahrzeuge.

Bringen Sie Ihre Wanderschuhe mit - Katherine ist die Heimat einer der besten Buschwanderungen der Welt: der fünftägige, 58 km lange Jatbula Trail, der zu Wasserfällen, Monsunregenwald, Steinlandschaften und Felskunst der Aborigines führt und an Schwimmlöchern vorbeizieht.

Um das Abenteuer langsamer angehen zu lassen, buchen Sie eine Dinner-Bootsfahrt in der Nitmiluk Gorge, und verbringen die Nacht in einem Fünf-Sterne-Resort gleich neben der Schlucht.

Das Nitmiluk Besucherzentrum gibt Auskunft darüber, welche Bedeutung das Monument für das Volk der Jawoyn und Dagomen hat.