Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Yes, switch sites

Sommer im Top End 7-tägige Reiseroute

Sommer im Top End bedeutet: Die Wasserfälle rauschen, die Natur ist jetzt am grünsten, es sind zahllose Tiere zu sehen, die Sonnenuntergänge haben violette Schattierungen und der Himmel erwacht mit epischen Blitzshows zum Leben.

Sehen Sie sich diese 7-tägige Reiseroute an, die Aktivitäten rund um Darwin, den Litchfield National Park und den Kakadu National Park im tropischen Sommer anbietet – von November bis April.

Day 1

Die Stadt entdecken

Starten Sie Ihren Tag mit einem stärkenden Kaffee und Frühstück in einem der zahlreichen und beliebten Cafés in Darwin City. Erkunden Sie die pulsierenden Straßen von Darwin und bewundern Sie die prächtige Straßenkunst. Im Rahmen des jährlichen Darwin Street Art Festival wurden Wandmalereien von renommierten lokalen und nationalen Künstlern gemalt. Mit einigen können Sie sogar interagieren, indem Sie die App herunterladen.

In die Kunst eintauchen

Entdecken Sie heute die Kunstszene der lokalen Aborigines. Die Kunstgalerien rund um Darwin sind perfekt, um sich mit der Kunst der Aborigines und mit Künstlern aus der Region vertraut zu machen. Schlendern Sie durch Darwins Stadtmitte zu angesehenen Galerien wie der Mbantua Fine Art Gallery und der Mason Gallery. Oder besuchen Sie Parap für das Northern Centre for Contemporary Art, um eine breitere Palette an Kunst aus dem Northern Territory zu entdecken.

Entspannen Sie sich nachmittags am Pool

Genießen Sie einen Nachmittag am Lagunenpool im Mindil Beach Casino Resort. Schauen Sie über die Arafurasee, während Sie einen Cocktail von der Pool-Bar genießen. Das ist Erholung im Resort-Stil, wie man sie sich besser nicht vorstellen kann.

Ein Bier bei Sonnenuntergang im Darwin Ski Club

Der Darwin Ski Club ist der perfekte Ort, um Ihren ersten Tag in Darwin ausklingen zu lassen. Schnappen Sie sich ein eiskaltes Getränk, bestellen Sie Snacks oder etwas Herzhafteres vom Bistro und bewundern Sie den Sonnenuntergang über der Fannie Bay. Erfrischen Sie sich im eigenen Pool des Skiclubs mit Blick aufs Meer. Der stimmungsvolle Himmel der tropischen Sommersaison wird Sie vielleicht sogar mit einer besonderen Vorführung überraschen.

Day 2

Frühstück mit Ausblick

Beginnen Sie Ihren Morgen mit einem Frühstück und Ausblick auf das Hafenviertel von Darwin. Für jeden Geschmack gibt es hier etwas zu finden – von noblen Restaurants bis hin zu entspannteren Cafés und Bars.

Erleben Sie Kriegsgeschichte

Besuchen Sie Stokes Hill Wharf und die Ausstellung Bombing of Darwin Harbour in der RFDS Tourist Facility. Der Virtual-Reality-Film und die lebensgroßen Hologramme verleihen den dramatischen Ereignissen Leben.

Abkühlen und relaxen

Packen Sie Ihre Badesachen, um in den Wellen- und Freizeit-Lagunen zu schwimmen. Paddeln, schwimmen oder planschen Sie in den künstlichen Lagunen mit Wellen, die in regelmäßigen Intervallen eine Höhe von bis zu 1,7 Metern erreichen. Beide Bereiche sind zum Schwimmen geeignet und vor Quallen geschützt. Sie befinden sich auch ganz in der Nähe von einigen der besten Restaurants Darwins. Sie haben zum Mittagessen im Hafenviertel also die freie Auswahl.

Auge in Auge mit einem Krokodil

Besuchen Sie nach dem Mittagessen Crocosaurus Cove im Herzen von Darwin auf der Mitchell Street. Hier können Sie dem größten Reptil des Planeten, dem Salzwasserkrokodil, ganz nah kommen und mehr über die Fisch- und Reptilienarten lernen, die im Aquarium leben.

Zweimal täglich findet die Fütterung der Krokodile und Fische statt, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Wenn Sie heute besonders mutig sind, dann klettern Sie in den Cage of Death, wo Sie einem der weltweit größten Salzwasserkrokodile gegenübertreten können. Mehr Adrenalin geht kaum!

Ein weiteres Abendessen, noch ein Sonnenuntergang

Wenn Sie zwischen dem 1. April und dem 10. Dezember reisen, verbringen Sie Ihren Abend auf der Charles Darwin Sunset Dinner Cruise. Beobachten Sie, wie der Himmel in farbenprächtiger Vielfalt aufleuchtet, während Sie ein Glas Sekt und ein Festmahl auf dem Wasser genießen.

Wenn Sie außerhalb dieses Zeitraums unterwegs sind, besuchen Sie Pee Wee’s at the Point, wo Sie gehoben speisen können, während Sie den Sonnenuntergang über dem Darwin Harbour und der Arafurasee beobachten. Dies ist einer der besten Orte in Darwin, um den Strand, den Sonnenuntergang und die Lichter der Stadt zu erleben.

Day 3

Kakadu an einem Tag – in der Luft

Wachen Sie früh auf in Vorbereitung auf einen ganztägigen Ausflug nach Kakadu mit der Hubschraubertour „Kakadu in a Day“ mit Kakadu Air.

Es geht um 8:30 Uhr los, mit einem Flug über den Adelaide River, den Mary River National Park, Kakadus sich schlängelnde South und East Alligator Rivers, Küstenmangroven, die schützend vor den massiven Überschwemmungsebenen liegen und dann das Arnhem Land Plateau sowie die großartige Aussicht auf die mächtigen Jim Jim und Twin Wasserfälle.

Entspannen Sie sich vor dem Mittagessen auf einer 90-minütigen Yellow Water Billabong-Bootsfahrt durch die Feuchtgebiete von Kakadu. Genießen Sie die üppige Flora, die Tierwelt und die sich verändernden Landschaften. Sie werden bestimmt ein Krokodil entdecken … oder fünf!

Genießen Sie ein Mittagessen im Herzen von Kakadu in der Cooinda Lodge, bevor Sie einen Nachmittag im Warradjan Aboriginal Cultural Centre verbringen, das von den traditionellen Ureinwohnern von Kakadu entwickelt wurde. Entdecken Sie Geschichten über ihre persönlichen Geschichten, Artefakte und Bildsprache. Es gibt auch einen Geschenkartikelladen vor Ort, der traditionelle Didgeridoos, lokale Kunstwerke und vieles mehr anbietet.

Kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Darwin für etwas Ruhe und Erholung, bevor Sie sich bei einem Getränk und Abendessen im The Precinct entspannen.

Day 4

Kaffee im Melbourne-Stil ... in Parap

Genießen Sie einen der besten Kaffees im Territory zu Ihrem Frühstück im Laneway Specialty Coffee in Parap. Dieses Café kann auf jeden Fall mit Melbourne mithalten.

Lassen Sie sich an einem Samstagmorgen nicht Darwins bekannte Parap Markets entgehen. Immer der Nase nach – erkunden Sie die multikulturellen Imbissstände der Märkte und shoppen Sie Mode, Blumen, Kunst, Kunsthandwerk und mehr. Wenn Sie um die Mittagszeit dort sind, sollten Sie unbedingt das berühmte „Mary’s Laksa“ versuchen.

Schlendern Sie durch die Ausstellungen im MAGNT

Nehmen Sie sich genügend Zeit, um sich im Museum and Art Gallery of the Northern Territory umzuschauen. Es bietet einen faszinierenden und umfassenden Überblick über die Kunst und Geschichte der Aborigines der Region. Das Museum mit Kunstgalerie befindet sich in einer malerischen Lage mit Blick auf die Arafurasee. Hier finden Sie eine Sammlung von über 1,2 Millionen naturgeschichtlicher Exemplare und mehr als 30.000 Kunstwerken und kulturellen Artefakten.

Genießen Sie Schönheit der Botanischen Gärten bewundern

Schlendern Sie nur ein paar Kilometer vom MAGNT entfernt durch die schattigen George Brown Darwin Botanic Gardens oder erkunden Sie die einzigartige Flora Nordaustraliens bei einer Segway-Tour aus einer völlig neuen Perspektive. Wandern Sie durch Monsunwälder, Küstendünen, Mangroven und offene Wälder, bevor Sie sich beim Mittagessen im Eva‘s Botanic Gardens Café ausruhen.

Probieren Sie die besten Erzeugnisse der Region

Entspannen Sie sich im Wharf One und genießen Sie von Ihrem Tisch direkt am Wasser aus lokale, perfekt zubereitete Produkte. Ob geräucherter Northern Territory Barramundi oder ein köstliches und unfassbar zartes Wagyu Rumpsteak – freuen Sie sich in den nächsten Tagen auf ganz besondere Gaumenfreuden.

Day 5

Zeit für ein Bush-Tucker-Frühstück

Besuchen Sie das im historischen Lyons Cottage gelegene Aboriginal Bush Traders – ein Busch-Food-Café, das einheimische australische Produkte und Bush Tucker auf seiner Speisekarte hat. Hier wird eine Vielzahl von Kuchen, Teesorten, Buschbrot, Marmeladen, Sandwiches und Salaten angeboten. Sie können genug Energie für den bevorstehenden Tag auftanken.

Aboriginal Bush Traders hat auch einen kleinen Verkaufsladen mit lokaler Kunst und Kunsthandwerk der Aborigines, einzigartigen Geschenkartikeln und Haushaltswaren. Die Organisation bietet Ureinwohnern, die nachhaltig wirtschaftlich tätig werden möchten, die Gelegenheit dazu und ist 100 % gemeinnützig.

Schwimmen Sie unter einem Wasserfall im Litchfield National Park

Fahren Sie von Darwin 120 km über asphaltierte Straßen in Richtung Südosten und springen Sie in die Wasserlöcher im Litchfield National Park – ein echter Wasser-Freizeitpark von Mutter Natur. Folgen Sie einem Pfad durch den Regenwald, kühlen Sie sich unter einem rauschenden Wasserfall ab und bestaunen Sie die massiven, bis zu sechs Meter hohen Termitenhügel.

Historischer Hafenblick

An der Darwin Esplanade liegt der Bicentennial Park, der sich direkt an den Klippen von Darwin Harbour befindet. Besichtigen Sie den Cenotaph – das erste Kriegsdenkmal Darwins zu Ehren der Australier, die im Ersten Weltkrieg gefallen sind sowie der Aborigines, deren Überlebensfähigkeiten im Busch der Armee während des Zweiten Weltkriegs geholfen haben.

Schlendern Sie unter den tropischen Bäumen entlang der Promenade weiter bis zum Parliament House. In der Mitchell Street stehen Ihnen viele Lokale zum Abendessen zur Auswahl.

Day 6

Fangen Sie einen Top End Barramundi

Fragen Sie einfach die lokalen Angel-Enthusiasten: Es gibt nichts Besseres, als einen mehr als einen Meter langen Barramundi im Top End zu fangen. Angler sind ganz begeistert von dem Million Dollar Fish Wettbewerb. Dabei sind 100 Barramundi im Wert von jeweils 10.000 $ und sieben* im Wert von 1 Mio. $, die darauf warten, von einem glücklichen Angler in den Gewässern des Territory gefangen zu werden. Buchen Sie einen Top End Angel-Charter – so haben Sie die Chance, ein Vermögen an Land zu ziehen und gleichzeitig einen Tag auf dem Wasser zu genießen. Wenn es nicht perfekt läuft, fangen Sie aber vielleicht zumindest Ihr Abendessen.

*Sobald der erste Millionen-Dollar-Fisch gefangen wurde, ändert sich der Wert der restlichen sieben auf 10.000 $.

Picknicken wie ein Einheimischer

Packen Sie Ihre Picknickdecke und -stühle ein, und besuchen Sie das Nightcliff Foreshore, einen bei den Einheimischen beliebten Ort. Wenn Sie das Glück hatten, einen Barramundi zu fangen, können Sie Ihr eigenes Abendessen auf einem der kostenlosen Grills zubereiten, während Sie den herrlichen Sonnenuntergang beobachten.

Wenn Sie nicht gar so viel Glück hatten, werden Sie in der Regel eine Auswahl an mobilen Imbissständen am Ufer entlang vom Nightcliff Jetty bis zum Rapid Creek vorfinden. Sie haben die Auswahl zwischen Pizza, Tacos, Pad Thai, Kartoffeln und sogar Crêpes und griechischen Donuts zum Nachtisch.

Day 7

Ganz wild im Territory Wildlife Park

Entdecken Sie die Tierwelt der Region im nahe gelegenen Territory Wildlife Park, wo Sie eine bekannte Greifvogelshow sehen oder Stechrochen und Barramundi in der Oolloo Sandbar von Hand füttern können. Schlendern Sie durch die Baumwipfel-Volieren, entlang der natürlichen Lagunen und durch das Aquarium, um Tiere zu beobachten – darunter das hier heimische Salzwasserkrokodil.

Ein stilvoller Abschied

Runden Sie Ihre Woche in Darwin in einer der Bars oder einem der zahlreichen Pubs auf der Hauptamüsiermeile, der Mitchell Street, ab. Wählen Sie aus traditionellen Pubs mit Biergärten, beliebten Locations für Livemusik, Terrassenbars, die im Außenbereich Speisen servieren, gemütlichen Backpackerkneipen, schicken Cocktailbars und Nachtclubs.

Auf der Suche nach weiteren Dingen, die Sie im Top End sehen und tun können? Schauen Sie sich diese Reiserouten an.

Teilen