Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Yes, switch sites

Sommer im Red Centre 7-tägige Reiseroute

Sommer im Red Centre bedeutet, dass die Wasserlöcher voll sind und zum Schwimmen einladen. Die Temperaturen sind perfekt, um unter den Sternen zu speisen und dann früh aufzuwachen und einen unglaublichen Sonnenaufgang im Outback zu beobachten.

Schauen Sie sich diese 7-tägige Reiseroute an, um das Red Centre im Sommer zu erleben: November bis April.

Day 1

Holen Sie sich Ihren Kaffee in der Todd Mall

Gehen Sie zur grünen Gasse der Fan Arcade, die sich an der Todd Mall befindet. Page 27 in Alice Springs ist besonders beliebt für Brunch und Kaffee. Dieses von Einheimischen wegen seines ganztägigen Frühstücks und des Vintage-Dekors häufig besuchte Café wird Ihnen die notwendige Energie für den bevorstehenden Tag liefern.

Erfahren Sie mehr über die lokale Kunst der Aborigines

Alice Springs ist Australiens florierendes Zentrum für Kunstgalerien der Aborigines. Todd Mall befindet sich mitten in der Stadt und bietet eine Vielzahl kommerzieller Galerien, die sich auf Kunst der Aborigines spezialisiert haben. Machen Sie einen Zwischenstopp bei Papunya Tula Artists, wo Sie die beliebten Dot Paintings vorfinden. Besuchen Sie dann das Mbantua Art Gallery and Cultural Museum, das sich auf Kunst aus der Utopia-Region spezialisiert hat und eine der größten Kunstsammlungen der Aborigines in Australien besitzt.

Auf Entdeckungsreise durch die Pionierzeit

Nutzen Sie die interaktiven Displays und steigen Sie ein in eine Originalnachbildung eines modernen PC-12 Flugzeugs beim Royal Flying Doctor Service. Erfahren Sie hier mehr über den legendären ärztlichen Versorgungsdienst im australischen Outback, der 1928 von Pionieren ins Leben gerufen wurde.

Beobachten Sie den Sonnenuntergang vom Anzac Hill aus

Einen herrlichen Panoramablick auf die Stadt erhalten Sie vom Gipfel des Anzac Hill aus. Sie können mit dem Auto bis nach oben fahren oder auf dem „Lions Walk“ hinaufwandern. Genießen Sie beim Sonnenuntergang den Blick auf die MacDonnell Ranges, das Stadtzentrum und die Wüstenlandschaften.

Day 2

Machen Sie einen Tagesausflug zu den West Macs

Nehmen Sie ein Picknick mit auf Ihren Tagesausflug zu den West MacDonnell Ranges. Folgen Sie dem Larapinta Drive und biegen Sie am Namatjira Drive rechts ab zum Ellery Creek Big Hole, wo Sie sich im kühlen Nass des natürlichen Wasserlochs erfrischen können. Dies ist eine der beliebtesten und malerischsten Stellen der Region und ein toller Ort zum Schwimmen, Campen und Picknicken. Stellen Sie sicher, dass Sie auch die Ormiston Gorge und die Redbank Gorge erkunden und dort schwimmen gehen.

Genießen Sie ein Abendessen im Earth Sanctuary unter den Sternen

Erleben Sie den Geist des Outback bei der preisgekrönten Earth Sanctuary Dinner und Star Show. Ein Shuttle-Bus bringt Sie zum abgelegenen Earth Sanctuary, gerade rechtzeitig, um einen spektakulären Sonnenuntergang über den East MacDonnell Ranges zu beobachten. Bei Einbruch der Dunkelheit leuchtet ein glitzerndes Himmelsdach von Sternen hell auf. Genießen Sie ein hausgemachtes Gourmet-Grillfest und lauschen Sie den Geschichten Ihrer Gastgeber über Ökologie, Kultur und Astronomie.

Day 3

Autoreise von Alice Springs nach Uluru

Genießen Sie die Reise genauso sehr wie das Endziel. Fahren Sie heute früh los von Alice Springs nach Uluru und genießen Sie während der Fahrt den Blick auf die Wüste und die weite offene Straße. Es stehen viele Unterkunftsmöglichkeiten zur Auswahl, aber achten Sie darauf, im Voraus zu buchen.

Genießen Sie ein Bush Tucker Erlebnis

Buchen Sie sich für ein kostenloses Bush Tucker Erlebnis bei Voyages ein. Von den Aborigine-Mitarbeitern erfahren Sie mehr über einheimische Buschgerichte. Genießen Sie Kostproben von saisonalen Samen, Gewürzen und Früchten. Schauen Sie sich eine Kochvorführung an, bei der uralte einheimische Zutaten aus dem Busch verwendet werden, und erfahren Sie mehr über die Geschichte der australischen Buschnahrung.

Wandern Sie durch das Field of Light

Besuchen Sie unbedingt das Field of Light – eine unglaubliche Lichtinstallation, die vom international renommierten Künstler Bruce Munro entworfen wurde. Spazieren Sie den Weg entlang, umgeben von mehr als 50.000 Solar-Laternen, und bewundern Sie das Schauspiel unter dem Nachthimmel der Wüste.

Day 4

Sonnenaufgang auf einem Kamel

Beobachten Sie, wie die Sonne über einem leuchtenden Uluru aufgeht. Vom Kamelrücken aus haben Sie eine einzigartige Perspektive. Steigen Sie auf für einen einstündigen gemütlichen Ausflug, und nutzen Sie die vielen Möglichkeiten für beeindruckende Fotos. Gönnen Sie sich ein echtes australisches Frühstück mit Tee aus dem „Billy“ (Teekessel) und frisch gebackenem Bierbrot, von Ihren Reiseleitern zubereitet.

Umrunden Sie den Uluru zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Da Uluru eine heilige Stätte für den Aborigines-Stamm der Anangu ist, kann man ihn nicht mehr besteigen. Nehmen Sie stattdessen an einer von einem Aborigines-Führer geleiteten Tour teil, oder mieten Sie ein Fahrrad in der Nähe des Kulturzentrums und radeln Sie dem 10,6 Kilometer Pfad rund um den Felsen entlang. Die Basis von Uluru weist eine Vielzahl an informativen Displays auf, welche die Bedeutung der Quellen, Wasserlöcher, Höhlen mit Felsmalereien und antiken Gemälden beschreiben.

Verbringen Sie den Nachmittag auf dem Rücksitz einer Harley Davidson, genießen Sie die Aussicht und spüren Sie den Wind in den Haaren.

Genießen Sie ein einzigartiges Abendessen unter den Sternen

Das Sounds of Silence Dinner ist ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis mit 360-Grad-Blick auf Uluru und Kata Tjuta bei Sonnenuntergang. Beginnen Sie den Abend mit Canapés, gefolgt von einem Gourmet-Grillmenü mit einheimischem Wildfleisch, Buschsalaten und feinen australischen Weinen. Lassen Sie Ihren Abend mit einer Aborigines-Tanzaufführung ausklingen und lauschen Sie der Erklärung des Nachthimmels vom ansässigen „Star Talker“.

Sie können auch zwischen einer Vielzahl an Restaurants auswählen, von Speisen im Gaststätten-Stil bis zu feinen kulinarischen Erlebnissen.

Day 5

Fahrt zu den Kata Tjuta

Die Felsformation Kata Tjuta (auch als die Olgas bekannt), was viele Köpfe bedeutet, ist eine Formation von riesigen Felskuppeln, die vor ca. 500 Millionen Jahren entstanden ist. Starten Sie am frühen Morgen in den Tag und fahren Sie zur Kata Tjuta Dune Viewing Area. Nach einem kurzen Spaziergang vom Parkplatz aus haben Sie einen grandiosen Panoramablick auf die Kuppeln und einen entspannten Platz zum Sitzen. Außerdem lassen sich hier die immer ändernden Farben der Landschaft gut beobachten.

Erkunden Sie die Kata Tjuta zu Fuß

Fahren Sie weiter auf der Straße in Richtung Kata Tjuta und finden Sie heraus, wie alt und eindrucksvoll die Kuppeln sind, indem Sie einen der beiden beliebten Wanderwege folgen. Der Walpa Gorge Walk ist einfach zu bewerkstelligen und nimmt insgesamt eine Stunde in Anspruch. Er folgt einem kleinen Strom zu einem Hain mit blühendem Spearwood. Der berühmte Valley of the Winds Walk ist ein mittelschwerer, 7,4 km langer Rundweg, der sich durch die Felskuppeln schlängelt und Ihnen von zwei Aussichtspunkten aus einen traumhaften Blick auf die Wüste beschert.

Camp oder Glamp – Sie haben die Wahl

Verabschieden Sie sich vom Uluru-Kata Tjuta National Park und fahren Sie zu Kings Creek Station.

Schlagen Sie Ihr Zelt auf oder übernachten Sie in einer Safari-Hütte inmitten des natürlichen Buschs. Versuchen Sie einen berühmten Kings Creek Kamelburger oder schlendern Sie zum George Gill Aussichtspunkt für herrliche Ausblicke auf die Gegend. Genießen Sie ein Abendessen am Lagerfeuer an der Kings Creek Station.

Day 6

Machen Sie die Hitze erträglich, indem Sie bei Sonnenaufgang eine Wanderung um den Rand des Kings Canyon machen

Stehen Sie früh auf, um den Sonnenaufgang zu beobachten und um den Rand des Kings Canyon zu spazieren. Genießen Sie einen atemberaubenden Blick auf die verwitterten, untermauerten Kuppeln von The Lost City sowie auf das geschützte üppige Tal unten im Garten Eden.

Fahren Sie zurück nach Alice Springs

Wenn Sie mit einem Personenwagen oder Mietwagen reisen, nehmen Sie die befestigte Straße über die Stuart und Lasseter Highways. Es wird ein Fahrzeug mit Allradantrieb benötigt, um die unbefestigte Ernest Giles Road oder den Mereenie Loop zu befahren, und letzteres erfordert eine Genehmigung.

Der kühle Fleck

Ein Abend mit gutem Essen und Trinken in der Epilogue Lounge. Lonely Planet beschrieb ihn als den coolsten Ort in Alice Springs, denn hier finden Sie alles, was Sie für einen Abend mit gutem Essen und hervorragender Unterhaltung brauchen: stilvolles Retro-Dekor, lebendige Atmosphäre, Essen ganztags erhältlich, angemessene Weinkarte und tolle Lage (mitten in der Stadt).

Day 7

Ballonfahrt bei Sonnenaufgang

Stehen Sie vor der Morgendämmerung auf, und erleben Sie den Sonnenaufgang bei einer Ballonfahrt mit Outback Ballooning. Bestaunen Sie die bemerkenswerten Farben der frühen Morgendämmerung über den MacDonnell Ranges – an den meisten Tagen werden Sie die australische Tierwelt, insbesondere Rote Riesenkängurus, in ihrer natürlichen Umgebung entdecken.

Reflektieren Sie über Ihre morgendliche Reise bei einem Picknick-Frühstück mit Muffins, Karottenkuchen, frischem Obst, Bananenbrot, Käse und Keksen sowie einem Glas Sekt und Fruchtsaft.

Entdecken Sie pelzige, gefiederte und dornige Wildtiere im Alice Springs Desert Park

Es empfiehlt sich, den Alice Springs Desert Park anzusteuern. Der Desert Park befindet sich auf dem Larapinta Drive – Besucher des Red Centre sollten ihn unbedingt gesehen haben. Hier erwacht die Wüste zum Leben.

Beobachten Sie im Noctarium seltene und gefährdete Tiere und verpassen Sie auf keinen Fall die Greifvogelshow mit frei umherfliegenden Raubvögeln.

Schlendern Sie durch die sich verändernden Wüstenumgebungen des Parks durch die drei unterschiedlichen Habitat-Bereiche. Machen Sie das Beste aus den tagsüber stattfindenden Informationsveranstaltungen, darunter eine Präsentation zu Strategien der Ureinwohner Australiens, um in der Wildnis zu überleben. Beenden Sie Ihre Tour mit einem Besuch zum hauseigenen Café.

Auf Wiedersehen, Alice

Setzen Sie Ihre Fahrt am späten Morgen fort in Richtung Alice Springs. Bei der Fahrt von der Kings Creek Station nach Alice Springs haben Sie Zeit, über die unglaublichen Erlebnisse und die Landschaft nachzudenken, die Sie gerade erlebt haben. Die Fahrt entlang der Outback-Straße wird Ihnen ein echtes Gefühl dafür geben, über welch eine riesige Fläche sich das Innere Australiens erstreckt. Entspannen Sie sich, genießen Sie die Fahrt und entdecken Sie unterwegs Vögel und Wildtiere.

Checken Sie Ihre Koffer nach Ihrer Ankunft in Alice Springs im Crowne Plaza Alice Springs Lasseters ein – der perfekte Ort, um sich nach ein paar Tagen in der Wüste zu erfrischen. Sie werden zweifellos nach Ihrem abenteuerlichen Tag etwas hungrig sein, machen Sie also einen kurzen Spaziergang zu Hanuman für ein preisgekröntes Abendessen.

Für weitere Inspirationen zur Planung Ihrer Reise schauen Sie sich diese Reiserouten an.

Teilen