Hi there, would you like to view this page on our USA site?

People looking at Aboriginal rock art

Gunbala/Oenpelli

Gunbalanya/Oenpelli ist eine Aborigine-Gemeinde an der Ostgrenze des zum Weltnaturerbe gehörenden Kakadu-Nationalparks am Fuße der Steilküste des Arnhemlandes.

Als Teil des Arnhemlandes benötigen Reisende, die Gunbalanya/Oenpelli besuchen möchten, vor dem Besuch eine Genehmigung. Die Anfahrt mit Allradfahrzeugen wird empfohlen und Genehmigungen für einen Tagesbesuch in Gunbalanya müssen im Voraus beim Northern Land Council arrangiert werden.

Gunbalanya ist der Name der Aborigines für die Oenpelli-Siedlung (die ursprünglich eine Mission war). Das Gebiet umfasst die Überschwemmungsgebiete des East Alligator River, die von Dezember bis April mit Wasser bedeckt sind, und ein felsiges Sandsteinplateau, das sich bis zu 200 Meter über die Ebenen erhebt. Die Arbeiten lokaler Künstler werden im Injalak Art and Craft Centre ausgestellt. Rund um den Injalak Hill, einem Ort voller alter Felsmalereien der Aborigines, werden auch Wandertouren angeboten.

Reiseangebote

Reiseangebote