Skip to main content

Ein Tag des Militärs in
Darwin City

Darwin ist tief in die militärische Geschichte Australiens verankert. Darwin war das Ziel der japanischen Luftangriffe im Februar 1942 und war mehr Bomben ausgesetzt als Pearl Harbor.

Das Top End war und ist bis heute noch ein riesiger Stützpunkt für australische und amerikanische Truppen. Es gibt viel über die Militärgeschichte in unserer Stadt zu lernen und zu entdecken.

Erster Halt: Darwin Military Museum

Das Darwin Military Museum befindet sich am malerischen East Point mit Blick auf Beagle Gulf. Dieser denkmalgeschützte Bereich weist auch Befestigungsanlagen des Zweiten Weltkriegs, Militärfahrzeuge und größere Artilleriestücke auf. Das Museum widmet sich der Zeit von 1932 bis 1945 und konzentriert sich auf Darwins Rolle im Zweiten Weltkrieg.

Entdecken Sie Defence of Darwin Experience (Erlebnistour zur Verteidigung von Darwin)

Die Defence of Darwin Experience (Erlebnistour zur Verteidigung von Darwin) ist die erste Einrichtung in Australien, die Besuchern ein immersives, interaktives Multimedia-Erlebnis bietet, das über die physischen Wände des Museums hinausgeht.

Vertiefen Sie sich in dieser interaktiven Ausstellung in das sich entfaltende Drama der japanischen Bombardierung von Darwin. Hören Sie von Männern und Frauen, die überlebt haben, und schauen Sie sich einen Kurzfilm an, der mit tatsächlichem Filmmaterial von dem Angriff vor über 75 Jahren erstellt wurde.

Mittagessen im Hafenviertel von Darwin

Haben Sie Lust auf eine herzhafte Mahlzeit oder eine kleine Erfrischung? Das Lime Café an der Darwin Waterfront hat etwas passendes auf der Speisekarte. Alle Gerichte werden vor Ort mit frischen Zutaten zubereitet – genießen Sie Ihr Mittagessen mit Blick auf die Darwin Waterfront.

Erleben Sie die RFDS-Einrichtung am historischen Stokes Hill Wharf

Stokes Hill Wharf hat eine ganz eigene Geschichte. Der am 19. Februar 1942 bei dem Bombenangriff der Japaner teilweise zerstörte Anlegeplatz wurde wieder aufgebaut und in dem Kinofilm Australia im Jahr 2008 verwendet. Das Wharf bleibt heute ein funktionierender Anlegeplatz für kleinere Schiffe.

Am Anfang der Anlegestelle befindet sich die Royal Flying Doctor Service Darwin Tourist Facility. Diese unglaubliche Einrichtung ermöglicht Besuchern mit der Hilfe von Technologie, das Drama des Bombenangriffs von Darwin Harbour zu erleben. Diese Einrichtung wird Sie mit Hologrammen in Lebensgröße, interaktiven geschichtenerzählenden Geistern, Virtual-Reality-Produktion und Repliken in voller Größe begeistern – Sie werden überrascht sein, was Sie dabei lernen können.

Erkunden Sie die Öltunnel des Zweiten Weltkriegs

Die Öltunnel des Zweiten Weltkriegs liegen unter den Klippen von Darwin City begraben und wurden der Öffentlichkeit für Erkundungstouren zugänglich gemacht. Hier können Sie sich buchstäblich in Geschichte vergraben. Schlendern Sie durch die Tunnel und sehen Sie sich die verschiedenen Artefakte bei einer selbstgeführten Tour an.

Ganz einfach auf Erkundungstour gehen

Sie möchten ein bisschen anders auf Erkundungstour gehen? Nehmen Sie die Hop-on-Hop-off-Darwin Bus Tour, um die Militärgeschichte in Darwin zu entdecken. Wenn Sie an einer Tour interessiert sind, die speziell auf Militärgeschichte zugeschnitten ist, nehmen Sie an der The Darwin History and Wartime Experience oder Bombing of Darwin Tour teil.

Mehr sehen mit dem Heritage Link Attraction Pass

Folgen Sie einer Spur interaktiver Erlebnisse und erkunden Sie die beeindruckende Sammlung militärischer Geschichte in Darwin und Umgebung. Mit dem Heritage Link Attractions Pass genießen Sie ermäßigten Eintritt zu vier aufregenden Kulturerbe- und Geschichtssehenswürdigkeiten. Besuchen Sie den Royal Flying Doctor Service, das Darwin Military Museum, das Darwin Aviation Museum und nehmen Sie an der Führung durch den Myilly Point Precinct teil.

Teilen