skip to main content

8 Abenteuer im Northern Territory, die das Blut in Wallung bringen

Wer bei seiner Reise auf der Suche nach Abenteuer und Spannung ist, für den ist die folgende Liste genau richtig.

Wer mag eine Herausforderung? Wer ist auf der Suche nach einem Adrenalin-Kick? Der ist im Northern Territory genau richtig. Ob Heli-Fischen, Quadbike-Fahrten, Fallschirmspringen, Baden mit Krokodilen oder Mountainbiken – es gibt jede Menge Erlebnisse, die den Herzschlag schon mal erhöhen.

1. Heli-Fischen

Mal in den abgelegenen Regionen im Northern Territory auf der Jagd nach einem Barramundi angeln? Wie wäre es dann mit Heli-Fischen? Dies ist mehr als ein Angelausflug, es bedeutet Abenteuer gepaart mit Angeln und atemberaubenden Ausblicken. Wer nicht Angeln mag, kann natürlich auch so einen Helikopterausflug über den Litchfield Nationalpark, über den Kakadu Nationalpark oder Darwin buchen.

2. Ballonfahren

Man muss sich nicht gleich aus einem Flugzeug stürzen, um das Rote Zentrum von oben zu betrachten. Eine Ballonfahrt mit Outback Ballooning bietet atemberaubende Ausblicke, wobei man mit den Beinen fest im Korb steht, ruhig und gemütlich. Geht die Sonne langsam über dem Outback auf, steigt man im Ballon gen Himmel und gleitet leise über die Weite. Von Alice Springs aus startend, sieht man die MacDonnell Ranges in herrlicher Pracht. Vielleicht sieht man auch das ein oder andere Känguru im roten Outback-Sand. Nach der Landung wartet ein Gläschen Sekt und ein kleines Frühstück. Unvergesslich!

3. Quad Bike Fahrten

Mit dem Quad Bike über rote Sandpisten düsen, macht Spaß und ist ein tolles Erlebnis, um Rinderfarmen und rote Sanddünen zu erkunden. Auf der Kings Creek Station zum Beispiel kann man dieses typische Outback-Erlebnis buchen. Erfahrung ist nicht erforderlich.

4. Fallschirmspringen

Den ultimativen Adrenalin-Kick bekommt man ganz bestimmt beim Fallschirmsprung. Wer würde das nicht wollen? Sich mit atemberaubenden Blick aus dem Flieger stürzen – natürlich als Tandemsprung! Wer die Qual hat – hat bekanntermaßen die Wahl. Ob über dem Strand von Darwin, über Katherine oder im Roten Herzen Australiens über Uluru, neben der Spannung spielt die Aussicht eine große Rolle.

5. Cage of Death

Cage of Death bedeutet “Käfig des Todes”. Also mit Krokodilen schwimmen sollte man auf keinen Fall! Aber es gibt eine aufregende Ausnahme, das ist der Cage of Death im Crocosaurus Cove in Darwin. Pure Spannung, bei der man nah an die großen Salzwasserkrokodile heran kommt.

Raus aus dem Auto und rauf auf's Fahrrad. Im Northern Territory gibt es coole Trails, die auch unter geübten Mountainbikern als anspruchsvoll gelten. Ob einer der Pfade von Alice Springs aus in die MacDonnell Ranges, durch den Kakadu Nationalpark oder den Charles Darwin Nationalpark, Möglichkeiten gibt es reichlich.

7. Ab auf’s Wasser

Abenteuersport im Northern Territory muss nicht immer gleichbedeutend mit Tempo sein. Ab ins Kanu und durch die Katherine Gorge mit ihren atemberaubend hohen Felswänden paddeln. Zwischendurch mal anlegen, Felsmalereien betrachten, zu einem Wasserfall wandern und baden, der Kanuausflug wird individuell gestaltet. So kann man ganz nach eigener Lust diese Naturschönheit erkunden.

8. Wandern

Wer gerne wandert, der wird im Northern Territory sein Paradies finden! Hier befinden sich einige der besten Wanderwege weltweit, der berühmteste ist der 223 km lange Larapinta Trail. Von Alice Springs aus führt der Pfad durch die MacDonnell Ranges bis zum Mount Sonder. Es geht durch eine uralte Berglandschaft, durch weites Outback und tiefe Schluchten wie Simpsons Gap, Standley Chasm oder Ellery Creek. Abgesehen von den großartigen Ausblicken, hat man das Privileg auf Land zu laufen, das über 1,6 Billionen Jahre alt ist und für die Ureinwohner eine bedeutende Rolle spielt.

Aber auch im tropischen Norden mit seiner dichten Vegetation und den hübschen Wasserfällen, hat das Northern Territory was zu bieten. Der Jatbula Trail führt durch den Nitmiluk Nationalpark von der Katherine Gorge bis zu Leilyn (Edith Falls) durch unberührte Natur. Wasserfälle, eine hohe Sandsteinkante und dichter Monsoonwald stellen die Kulisse. Für jeden Wanderer ein Muss!

Fehlt was auf unserer Liste? Dann her mit den Anregungen! Was habt ihr ausprobiert, was hat euch gefallen? Lasst es uns wissen. Denn das Northern Territory hat sicher noch viel mehr zu bieten!

Teilen