Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Yes, switch sites

Uluru und Umgebung 7-tägige Reiseroute

Diese siebentägige Reiseroute führt Sie von Uluru und Kata Tjuta zum majestätischen Kings Canyon und weiter zu den alten Salzseen des Lake Amadeus. Sie werden mehr über die Bedeutung von Uluru für den einheimischen Aborigines-Stamm der Anangu erfahren und das Leben auf einer funktionierenden Outback Kamelstation erleben.

Bewundern Sie das bekannteste Wahrzeichen Australien aus jedem Winkel – zu Fuß, auf dem Kamelrücken, im Doppeldeckerbus, auf dem Fahrrad, auf einer Harley Davidson oder aus der Luft. Für was Sie sich auch entscheiden, der Anblick des Uluru wird Sie nicht enttäuschen – vor allem bei Sonnenauf- und -untergang.

Day 1

Starten Sie Ihre Reise im Uluru-Kata Tjuta Cultural Centre

Beginnen Sie Ihren Tag im Uluru-Kata Tjuta Cultural Centre, um mehr über den Park, die Aktivitäten und die lokale Kultur der Aborigines zu erfahren. Die Anangu-Aborigines sind die traditionellen Stammeshüter des Uluru und leben seit mindestens 22.000 Jahren in dieser Gegend. Im Kulturzentrum können Sie Kunst der Anangu-Aborigines kaufen, sich kunsthandwerkliche Vorführungen ansehen oder an einer Bush-Tucker-Tour und einem geführten Spaziergang teilnehmen.

Uluru aus jedem Winkel anschauen

Bewundern Sie Uluru aus allen Blickwinkeln auf dem Mala Walk. Der Mala Walk ist rollstuhlgerecht, und führt Sie zu den Höhlen des Stammes der Mala sowie zur heiligen Kantju Gorge, einem ruhigen Wasserloch am Fuß einer dramatischen Steilwand. In nur 90 Minuten (Hin- und Rückweg) sehen Sie Beispiele für Felsmalereien der Anangu-Aborigines und erfahren mehr über ihre Schöpfungsgeschichte.

Wagen Sie den Sprung oder gehen Sie auf Abenteuerfahrt

Sie fühlen sich besonders abenteuerlustig? Erklimmen Sie die Höhen für einen adrenalingeladenen Fallschirmsprung, bei dem Sie die unglaubliche Größe und die berühmtesten natürlichen Wahrzeichens Australiens sehen. Genießen Sie den Panoramablick bei einem Hubschrauberflug oder hüpfen Sie auf den Rücksitz einer Harley Davidson für eine Abenteuerfahrt mit traumhaften Aussichten.

Machen Sie es sich im Ayers Rock Resort gemütlich

Im Ayers Rock Resort können Sie wählen, in einer Wohnung, einem Fünf-Sterne-Luxus-Wildniscamp, im Hotel, einem Backpacker-Zimmer oder auf dem Campingplatz zu übernachten. Probieren Sie jeden Tag eine andere Option fürs Abendessen wie beispielsweise den Grill unter freiem Himmel im Outback Pioneer Hotel, wo Sie Ihr selbstgekauftes Steak zubereiten können.

Day 2

Kamelwanderung in der Wüste

Lernen Sie die Wüstenlandschaft bei einem Ritt auf einem Kamel aus einer einzigartigen Perspektive kennen. Kommen Sie mit zu einem ruhigen, gemächlichen Spaziergang, um den Sonnenaufgang über Uluru zu beobachten. Ihre Reiseführer werden Ihnen ein Frühstück mit „Billy“-Tee und frisch gebackenem Bierbrot zubereiten.

Umrunden Sie den Uluru zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Die Ureinwohner vom Stamm der Anangu bevorzugen es, wenn Besucher Uluru nicht besteigen, weil er für sie eine heilige Stätte ist. Schließen Sie sich stattdessen einer Wanderung mit einem Aborigine-Führer an oder mieten Sie ein Fahrrad in der Nähe des Kulturzentrums und umrunden Sie den Uluru auf dem 10,6 km langen Wanderweg am Fuße des heiligen Berges und lesen Sie dabei die zahlreichen spannenden Informationstafeln. So können Sie sich die vielen Quellen, Wasserstellen und Höhlen mit Felsmalereien am Fuße des Uluru ansehen.

Hüpfen Sie auf am Nachmittag auf den Rücksitz einer Harley Davidson für eine Motorradfahrt mit traumhaften Aussichten.

Genießen Sie ein einzigartiges Abendessen unter den Sternen

Erleben Sie ein unvergessliches Abendessen: Sounds of Silence ist ein einzigartiges gastronomisches Erlebnis. Es beginnt mit Canapés sowie einem 360-Grad-Blick auf den Sonnenuntergang über dem Uluru und Kata Tjuta.

Genießen Sie Ihren nächsten Gang: ein Gourmet-BBQ mit einheimischem Wildfleisch, Buschsalaten und feinen australischen Weinen, gefolgt von einer Tanzvorführung der Aborigines und einer Erklärung des Nachthimmels, geleitet vom ansässigen „Star Talker“.

Day 3

Fahrt zu den Kata Tjuta

In der Nähe befindet sich die Felsformation Kata Tjuta (auch als die Olgas bekannt), was viele Köpfe bedeutet. Die Formation von riesigen Felskuppeln entstand vor ca. 500 Millionen Jahren. Starten Sie am frühen Morgen in den Tag und fahren Sie zur Kata Tjuta Dune Viewing Area. Nach einem kurzen Spaziergang vom Parkplatz aus haben Sie einen grandiosen Panoramablick auf die Kuppeln und einen entspannten Platz zum Sitzen. Außerdem lassen sich hier die immer ändernden Farben der Landschaft gut beobachten.

Erkunden Sie die Kata Tjuta zu Fuß

Fahren Sie weiter auf der Straße in Richtung Kata Tjuta und finden Sie heraus, wie alt und eindrucksvoll die Kuppeln sind, indem Sie einen der beiden beliebten Wanderwege folgen. Der Walpa Gorge Walk ist einfach zu bewerkstelligen und nimmt insgesamt eine Stunde in Anspruch. Er folgt einem kleinen Strom zu einem Hain mit blühendem Spearwood. Der berühmte Valley of the Winds Walk ist ein mittelschwerer, 7,4 km langer Rundweg, der sich durch die Felskuppeln schlängelt und Ihnen von zwei Aussichtspunkten aus einen traumhaften Blick auf die Wüste beschert.

Genießen Sie den Ausblick bei Sonnenuntergang

Beenden Sie den Abend bei der Beobachtung des Sonnenuntergangs von der ausgeschilderten Plattform aus und betrachten Sie, wie die Sonne über der einzigartigen zentralaustralischen Landschaft untergeht.

Day 4

Beginnen Sie Ihre Reise zum Watarrka National Park

Kein Abenteuer im Red Centre ist vollständig ohne einen Ausflug zum Watarrka National Park und der magischen Sandsteinformation des Kings Canyon, nur 3 Stunden von Uluru entfernt.

Genießen Sie Gastfreundschaft in Curtin Springs

Machen Sie einen Zwischenstopp in Curtin Springs, um die authentischen hausgemachten Mahlzeiten im historischen Bough Shed zu genießen. Das Restaurant nutzt das hauseigene Fleisch der Station für eine Vielzahl der köstlichen Gerichte. Schlendern Sie durch die Gärten und erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte der Gegend und der bewirtschafteten Rinderstation. Nehmen Sie handgemachtes Curtin Springs Papier als einzigartiges und schönes Souvenir aus Zentralaustralien mit nach Hause – das Papier wird aus den einheimischen Gräsern hergestellt.

Erkunden Sie die Talebene des Kings Canyon

Fahren Sie weiter entlang der Lasseter und Luritja Highways, und Sie werden in etwas mehr als 2 Stunden die alten Sandsteinmauern des Kings Canyon erreichen, die 100 Meter über ein üppiges Wasserloch ragen. Erkunden Sie die Talebene, und klettern Sie bis zu den felsigen Kuppeln am Rand der Schlucht. Der bequeme, schattige Kings Creek Walk Trail erstreckt sich 2,6 Kilometer entlang der Talebene zu einer Aussichtsplattform. Geführte Wanderungen und Gespräche mit Rangers finden von Mai bis September statt. Bleiben Sie, um die wechselnden Farben der Schlucht bei Sonnenuntergang zu erleben.

Verbringen Sie die Nacht in einem Wüsten-Resort

Im Kings Canyon Resort, lediglich sieben Kilometer vom Watarrka National Park entfernt, können Sie zwischen Unterkunftsoptionen von Motel-Zimmern bis hin zu Campingplätzen wählen. Es gibt eine Tankstelle und einen Mini-Markt im Resort sowie Bars und Restaurants – das romantische „Under a Desert Moon“-Dinner ist ein Sechs-Gänge-Abendessen im Freien für zwei Personen (verfügbar von April bis Oktober).

Day 5

Machen Sie die Hitze erträglich, indem Sie bei Sonnenaufgang eine Wanderung um den Rand des Kings Canyon machen

Stehen Sie früh auf, um den Sonnenaufgang zu bewundern, und am Rand des Kings Canyon entlangzuwandern. Von hier aus haben Sie eine herrliche Aussicht auf die verwitterten, untermauerten Kuppeln von The Lost City und das geschützte üppige Tal unten im Garten Eden.

Genießen Sie eine atemberaubende Outback-Erfahrung

Verabschieden Sie sich nach Ihrer Wanderung von Kings Canyon und fahren Sie 35 Kilometer weiter zur Kings Creek Station, einer bewirtschafteten Rinder- und Kamelstation am Fuße der George Gill Range. Erkunden Sie dieses atemberaubende Fleckchen des Outback auf einer Quad-Bike-Tour, entweder kurz oder mit Übernachtung. Halten Sie Ausschau nach Kängurus, wilden Kamelen, Keilschwanzadlern und farbenprächtigen Papageien.

Besuchen Sie die Viehbestand-Camp-Show, um mehr über die Geschichte der Gegend durch die Augen der Einheimischen zu erfahren. Schauen Sie sich eine der Live-Demonstrationen zur Handhabung der Tiere an, und beenden Sie Ihren Abend mit einem traditionellen Abendessen mit Buschbrot und Billy-Tee.

Camp oder Glamp – Sie haben die Wahl

Schlagen Sie Ihr Zelt auf oder übernachten Sie in einer Safari-Hütte inmitten des natürlichen Buschs. Versuchen Sie einen berühmten Kings Creek Kamelburger oder schlendern Sie zum George Gill Aussichtspunkt für herrliche Ausblicke auf die Gegend.

Day 6

Fahren Sie zurück nach Curtin Springs

Machen Sie auf der Rückfahrt entlang der Lasseter und Luritja Highways in Richtung Uluru einen weiteren Zwischenstopp in Curtin Springs. Diesmal übernachten Sie hier. Hier in der Gegend gibt es viel zu sehen und zu tun, darunter die Besichtigung der berühmten Salzseen sowie Mt Conner. Beide können auf einer Tour mit Curtin Springs besichtigt werden, entweder bei einer geführten Wanderung oder einer SEIT-Tour mit einem Allrad-Fahrzeug.

Schauen Sie sich Mt Conner und Lake Amadeus aus der Nähe an

Mt Conner ist nicht ganz so berühmt wie Uluru, ist jedoch nicht weniger bemerkenswert. Es ist ein flacher und hufeisenförmiger Berg, der 300 Meter über die umliegende Wüste hinausragt. Der uralte Salzsee im Landesinneren, Lake Amadeus, ist der größte Salzsee im Northern Territory und bietet fantastische Fotomöglichkeiten.

Genießen Sie ein Glas Wein während der Tag langsam zur Neige geht, und beobachten Sie die wechselnden Farben des Sonnenuntergangs über dem Mt Conner. Lassen Sie sich danach ein vom Koch von Curtin Springs zubereitetes dreigängiges Outback-Dinner schmecken.

Curtin Springs Zwischenstopp

Es stehen heute Abend viele Unterkunftsmöglichkeiten zur Auswahl im Curtin Springs Wayside Inn, einschließlich Budget- und Familienzimmer, Zimmer mit eigenem Bad sowie Campingplätze mit oder ohne Stromversorgung.

Day 7

Frühstück im Bough Shed

Genießen Sie Ihr Frühstück und heißen Kaffee im Curtin Springs Bough Shed, bevor Sie die Reise zurück nach Uluru antreten. Nehmen Sie sich die Zeit und halten Sie auf dem Weg für ein paar letzte Fotos des majestätischen Felsens, wenn er in Sicht kommt.

Souvenir-Shopping in Yulara

Bevor Sie sich von dieser australischen Ikone verabschieden, besuchen Sie das Township von Yulara – es ist der perfekte Ort für Last-Minute Souvenir-Shopping und bietet außerdem eine großartige Auswahl an Cafés für ein leckeres Mittagessen.

Besinnen Sie sich einer unglaubliche Woche voller Abenteuer und einmaliger Erlebnisse. Jetzt ist es Zeit, sich auf den Weg zum Flughafen zu machen, um Ihren Flug nach Hause zu erreichen.

Teilen

Download Routenvorschläge für den Uluru & Umgebung