skip to main content

5 schräge Veranstaltungen im NT, von denen Sie bis heute nichts ahnten!

Mützen, Bierdosen und laute Musik. Die Territorians lieben ein gutes Festival! Hier sind einige der schrägsten:

1. Alice Springs Beanie Festival

Juni | Alice Springs

Mützen, Baretts und Damenhüte – hier findet man alles. Richtig, das gesamte Festival dreht sich um Strickwaren, genauer gesagt um gestrickte Kopfbedeckungen. Mitten in der australischen Wüste. Denn auch hier ist es im Winter kalt. Egal welcher Geschmack, jeder Besucher wird seinen persönlichen Beanie finden.

2. Uluru Camel Cup

Mai | Uluru

Eigentlich wie der Melbourne Cup – Moment – nur mit ein paar Huppeln mehr. Hier erwartet Besucher ein rauschendes Festival, das sich um Kamelrennen, Mode sowie “sehen und gesehen werden”, dreht. Und das Ganze vor der einmaligen Kulisse der australischen Wüste.

3. Darwin Lions Beer Can Regatta

Juli | Darwin

Das Event, das Recycling und das Bauen von Booten auf spektakuläre Art kombiniert. Aus leeren Dosen werden Boote gebaut. Segel setzen und das legendäre Bootsrennen startet am Mindil Beach in Darwin. Und wer erfolgreich wieder angelegt hat, besucht am besten direkt den beliebten Mindil Beach Sunset Market nebenan.

4. Henley-On-Todd Regatta

August | Alice Springs

Kein Wasser? Kein Problem! Die Henley-on-Todd Regatta ist das berühmteste Bootsrennen in einem Fluss – ohne Wasser! So haben die Boote einfach keinen Boden und die Crew muss, ganz wie die Fintstones, eben rennen.

5. Blacken Open Air

April | Alice Springs

Schwarz ist das neue Schwarz bei diesem 2-tägigen Heavy Metal Musik Festival im Herzen Australiens. Am Osterwochenende wird gecampt, laut Musik gehört, und einige der berühmtesten Band der Metal Szene Australiens treten hier jedes Jahr auf.

Teilen