Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Fannie Bay Gaol

Fannie Bay Gaol wurde von 1883 bis 1979 als königliches Gefängnis und Arbeitslager genutzt.

Die ursprünglichen Gebäude bestanden aus zwei Blöcken mit je 16 Zellen, einem Waschhaus und einer Küche. Eine Krankenstube wurde 1887 aus Stein erbaut und ist heute noch zu sehen. 1920 wurden Zellen für weibliche Gefangene errichtet. Bis Ende der 1950er Jahre kamen ein Untersuchungsgefängnis, ein Wachtturm und ein Hochsicherheitstrakt hinzu.Das Gefängnis enthält auch das seltene Bild von Galgen, die für die letzten zwei Hinrichtungen im Northern Territory errichtet wurden.Während des Zweiten Weltkriegs wurden die Gefangenen freigelassen, sodass das Gefängnis von der Armee und der Luftwaffe genutzt werden konnte.Die Unversehrtheit und Strenge der Anlage vermittelt bis heute die bedrückende Stimmung einer Haftanstalt.Das Gefängnis hat großen kriminal-, rechts-, medizin- und sozialgeschichtlichen Wert.