Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Alice Springs Telegraph Station Historical Reserve

Das Alice Springs Telegraph Station Historical Reserve bewahrt die Original-Steingebäude der Telegrafen-Station, indem diese wieder mit Mobiliar und anderen Objekten aus dem frühen 20. Jahrhundert ausgestattet wurden.

Wandern Sie über das Gelände und durch die Gebäude und nutzen Sie den speziellen Frankierstempel, um im Postamt einen Brief abzuschicken.

Vor dem Hintergrund der herrlichen MacDonnell Ranges liegend, ist das Reservat auch ein beliebter Ort für eine Wanderung, ein Picknick oder für Beobachtungen der Tierwelt.

Die Alice Springs Telegraph Station ist die am besten erhaltene der 12 Stationen entlang der Overland Telegraph Line, die 1872 gegründet wurde, um Nachrichten zwischen Darwin und Adelaide zu übertragen.

Das Reservat markiert den ursprünglichen Standort der Siedlung Alice Springs, die ihren Namen nach dem Wasserloch ein wenig östlich der Station erhielt.Die Station wurde dort 60 Jahre lang betrieben und diente dann als Schule für die Kinder von Aborigines.

Das Reservat liegt 4 Kilometer nördlich von Alice Springs und ist mit Fahrzeugen mit Zweiradantrieb erreichbar.Es gibt einen gemeinsamen Wander- und Radweg, der vom Stuart Highway und dem Todd River aus in das Reservat führt.Der Eintritt in das Reservat ist frei, aber für das historische Areal wird eine Eintrittsgebühr erhoben.