Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Yes, switch sites

Hughes-Flugplatz aus dem Zweiten Weltkrieg

Das Gelände besteht aus einer versiegelten Start- und Landebahn mit einer Länge von etwa 1,9 km und zwei Hauptrollwegen am nördlichen Ende mit einem Durchmesser von etwa 600 m.

Zugehörige Verteidigungsstellungen (Geschützstellungen) und Restposten (Trommeln, Munitionskisten) befinden sich im Busch rund um das Gelände.Hughes Airfield war einer von mehreren Flugplätzen, die während des Zweiten Weltkriegs nördlich der Daly Waters gebaut wurden, und wurde nach dem Director of Mines im Northern Territory benannt.Es ist von Bedeutung, da es speziell für den Betrieb mittlerer Bomber gebaut wurde und die Einsatzbasis für RAAF Hudson-Bomber der Nr.2 und 13 Squadrons RAAF ist.

Diese Seite ist nicht öffentlich zugänglich.

Reiseangebote