Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Hughes Flugplatz aus dem Zweiten Weltkrieg

Diese Stätte besteht aus einer ungefähr 1,9 km langen, versiegelten Rollbahn mit zwei Hauptstartbahnen am nördlichen Ende von ungefähr 600 m Breite.

Damit verbundene Verteidigungsposten (Geschützstellungen) und Überbleibsel (Tonnen, Munitionskisten) befinden sich im Busch um das Gelände herum. Der Flugplatz von Hughes war einer von vielen Flugplätzen, die nördlich von Daly Waters im Zweiten Weltkrieg gebaut wurden und ist nach dem Bergbaudirektor des North Territorys benannt.Es ist bedeutend, da es für mittlere Bomberoperationen konzipiert wurde und als Operationsbasis für die RAAF Hudson Bomber von Nos.2 und 13 RAAF Squadronen verwendet wurde.

Dieses Gelände ist nicht öffentlich zugänglich.