Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Gardens Cemetery

Der Gardens Cemetery wurde 1919 nach der Schließung des Palmerston Cemetery an der Goyder Road eröffnet und war bis 1970 Darwins wichtigster Friedhof.

Hier gibt es viele verschiedene Arten von Gräbern, Grabsteinen und Grabinschriften, und auf der Liste des Stadtrats von Darwin sind über 1.200 Gräber aufgeführt.Zahlreiche namhafte Personen aus der Zeit der raschen Stadtentwicklung von Darwin (1920–1970) wurden in diesem Friedhof beigesetzt.Zahlreiche Inschriften verweisen auf eine ethnische Herkunft, Familienverbindungen und Todesumstände und stellen somit ein wichtiges Zeugnis der Gesellschaft Darwins über mehr als sechs Jahrzehnte dar.Die Kulturgruppen im Friedhof umfassen Griechen, Chinesen, Japaner, Filipinos, Thursday-Insulaner sowie Australier britischer Abstammung.Einige Gräber von Soldaten wurden 1944 zur Wiederbestattung im Adelaide River War Memorial Cemetery nach Adelaide River verlegt.Der Gardens Cemetery wurde 1970 durch den Darwin General Cemetery an der McMillans Road abgelöst, doch es finden weiterhin einige wenige Bestattungen im Gardens Cemetery statt.