skip to main content

Kostenlose Erlebnisse in Katherine und Umgebung

Dort, wo die Tropen auf das Outback treffen, liegt die kleine Stadt Katherine, ca. 300 km südlich von Darwin über asphaltierte Straße erreichbar. Die perfekte Destination für einen Roadtrip, mit jeder Menge Aktivitäten im Angebot!

Erster Stopp – Katherine Visitor Information Centre

Am besten geht man erstmal ins Besucherzentrum in Katherine, um nützliche Informationen über Aktivitäten in und um Katherine zu erhalten.

Ob man nun mehrere Tage im Nitmiluk Nationalpark verbringen möchte oder nur kurz in der Stadt anhält auf der Reise entlang des Explorers Way – im Besucherzentrum erfährt man die besten Tipps, wie man das Maximum aus seinem Aufenthalt herausholen kann.

Kostenloses WLAN. Täglich geöffnet- Öffnungszeiten

Ein Bad in den Katherine Hot Springs

Nur zwei km außerhalb der Stadt liegen die heißen Quellen Katherine Hot Springs. Baden und entspannen im kristallklaren Wasser, umgeben von hohen, tropischen Pflanzen. Ob Picknick an den heißen Quellen oder etwas Köstliches samt Kaffee von den Food Trucks, die hier in der Trockenzeit stehen, am besten bleibt man einfach den ganzen Tag.

Den Nitmiluk Nationalpark (Katherine Gorge) erkunden

Nitmiluk (Katherine) Gorge, ist das Juwel im Nitmiluk Nationalpark. Hier haucht ein Schluchtensystem aus diversen Wasserwegen der Region Leben ein. Felsmalereien der Ureinwohner sind ebenso gegenwärtig wie die vielfältige Tierwelt. Während der Wanderung über den Baruwei Loop hat man atemberaubende Ausblicke in die Schlucht hinab. Auch gibt es jede Menge Informationen über die Flora, Fauna und die Felsformationen, die den Park durchziehen.

Im Pool der Edith Falls baden

Ein Bad gefällig? Die Leliyn (Edith Falls) im Nitmiluk Nationalpark sind unwiderstehlich. Ab in den hübschen, riesigen Naturpool und die Wasserfälle und hohen Felswände aus ganz anderer Perspektive betrachten. Um zu den Edith Falls zu gelangen, fährt man von Katherine aus über den Stuart Highway 40 km Richtung Norden und zweigt für die letzten 20 km von der Hauptroute ab. Picknick nicht vergessen. Es gibt aber auch ein Cafe, in dem Burger und Sandwiches verkauft werden. Außerdem ist dies ein beliebter Ort zum Campen.

Die warmen Quellen von Bitter Springs und Mataranka

Die Kulisse der Bitter Springs ist unberührt und friedlich, ein toller Ort für ein Picknick oder Bad im warmen, kristallklaren Wasser des Thermalpools. 106 km südlich von Katherine gelangt man über die Martin Road vom Stuart Highway abzweigend in den Elsey Nationalpark. Eine weitere Art, einen natürlichen „Spa“ zu genießen, sind die Mataranka Thermal Pools an der Homestead Road.

Das Angelglück im Katherine River testen

Angelausrüstung mitbringen und sein Glück an einem der Hot Spots versuchen. Vielleicht geht Ihnen ja der weltberühmte Barramundi an den Haken! Wer nahe der Stadt angeln möchte, findet beliebte Punkte an Knotts Crossing, Donkey Camp oder der Low Level Bridge. Am besten die Locals fragen, sie kennen sich aus!

Kunstgalerien besuchen

Schauen Sie genauer hin und erlangen Sie Einblick in die Arbeit der Aborigine-Künstler der Region, die ihre Arbeiten in der Katherine Art Gallery und im Mimi Aboriginal Arts and Crafts Centre ausstellen. Diese Galerien kann man zwar kostenlos besuchen, aber es wird ihnen schwer fallen, nicht in ein kleines, persönliches Andenken zu investieren! Im Godinymayin Yijard Rivers Arts and Culture Centre (GYRACC) erleben Sie ein authentisches, kulturelles Erlebnis mit Kunstaustellung, Tanzvorführung und Workshops.

Markt in Katherine

Jeden Samstag Morgen findet im Lindsay Street Komplex hinter dem Besucherzentrum in Katherine der Markt statt. Live Unterhaltung, Kunsthandwerk, Essen und lokale Produkte füllen die Stände. Der Eintritt ist frei.
Teilen