Hi there, would you like to view this page on our USA site?

General view of the cemetery grounds, with Harold Lasseter’s grave.
Detail of Albert Namatjira’s grave.
Detail of Entry Gate, off Memorial Drive, with some interpretive material.

Der allgemeine Friedhof von Alice Springs

Der Alice Springs General Cemetery ist für das Territory von Bedeutung und wird von der Gemeinde hauptsächlich als letzte Ruhestätte vieler Einzelpersonen und Familien geschätzt, die eine wichtige Pionierrolle bei der Entwicklung der Vieh-, Bergbau- und Transportindustrie, Kunst und Kultur des Territory gespielt haben , und die Bereiche Bildung, Recht und Ordnung.

Zu den auf dem Friedhof beigesetzten Personen gehören der bekannte Aborigine-Künstler Albert Namatjira und der Territory-Architekt Beni Carr Glynn Burnett. Obwohl erst 1949 offiziell als Friedhof proklamiert, fanden zwischen 1933 und 1995 Bestattungen statt, als der Friedhof mit Ausnahmen geschlossen wurde. Die relativ offene, schlichte, aber formelle Friedhofsanlage erinnert daran, dass das Leben im Zentrum auch nach der Ankunft der Eisenbahn im Jahr 1929 weiterhin von harten und einfachen Bedingungen geprägt war.

  • Information

    Einrichtungen

    • Parkplatz

    Aktivitäten

    • Spaziergänge

    Zugänglichkeit

    Caters for people with sufficient mobility to climb a few steps but who would benefit from fixtures to aid balance. (This includes people using walking frames and mobility aids) Caters for people who are deaf or have hearing loss. Caters for people who are blind or have vision loss.

  • Map

    Map

    What’s nearby

    What’s nearby

    Explore the NT
    Driving routes Flight paths

Reiseangebote