skip to main content

Beobachtungsposten aus dem Zweiten Weltkrieg

Alice Springs Darwin Katherine Ulu r u Kings Canyon

Die drei Beobachtungsposten aus Beton, die oben auf die Dripstone Cliffs im Darwins Casuarina Coastal Reserve gebaut wurden, gehörten zu einer Reihe von Beobachtungsposten, die ab 1939 rund um Darwin errichtet wurden. Die Posten waren Teil einer Verteidigungsstrategie im Küstenbereich von Darwin, die zur Abwehr einer see- und landgestützten Invasion durch die Japaner während des Zweiten Weltkriegs entwickelt worden war. Die Beobachtungsposten auf den Dripstone Cliffs befinden sich in leicht zugänglicher und gut sichtbarer Lage. Von 1939 bis 1941 wurden etliche Beobachtungsposten unterschiedlicher Art zwischen Shoal Bay und East Point errichtet. Die drei Beobachtungsposten über den Dripstone Cliffs im Casuarina Coastal Reserve wurden wegen der klaren Sicht auf das Meer und den gesamten Strandbereich von Casuarina dort oben erbaut. Zwei der Beobachtungsposten befinden sich in einer nach Süden ausgerichteten Felswand und bieten freie Sicht auf Rapid Creek und Nightcliff Jetty. Der dritte Posten ist klein und in ungeschützter Lage. Von ihm sieht man nach Norden und im Süden auf den Strand von Casuarina. Eine der Wände trägt die Inschrift „SGT M. Pomeroy 27 Batt“.。

  • Informationen

    Aktivitäten

    • Historical Sites and Heritage Locations

    Zugänglichkeit

    Disabled access available, contact operator for details.

  • Landkarte

    Landkarte

    Was in der Nähe ist

    Was in der Nähe ist

    Erkunden Sie das NT
    FahrroutenFlugstrecken