Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Provianthof der Marine aus dem Zweiten Weltkrieg

Die Navy Victualling Yards wurden im Rahmen des Aufbaus der Verteidigungsstrukturen Ende der 1930er  Jahre konstruiert.

Sie waren ein wesentlicher Bestandteil des Logistik- und Versorgungsbedarfs der Royal Australian Navy.Die Gebäude wurden nach entsprechender Ausschreibung in den Jahren 1938 (Nr. 371/38) und 1940 (Nr. 188/40) errichtet.Weitere Gebäude wurden gegenüber den heute noch zu sehenden Lagern neben dem Channel-9-Gebäude errichtet, und bei einigen Gebäuden wurden 1942 Erweiterungsbauten vorgenommen.Die Hauptlager grenzten für leichtere Erreichbarkeit hinten an die Eisenbahnstrecke an.Der H.M.A.Victualling Yard in Darwin sollte sämtliche Angehörigen von Marine, Armee und Luftwaffe, die in Darwin stationiert waren, mit Proviant versorgen.Für den Notfall konnten im Provianthof Noteinsatzverpflegungspakete (42 Tage mit voller Ration sowie 42 Tage mit halber Ration) für sämtliche Einsatzkräfte und die Zivilbevölkerung gelagert werden, und zwar für bis zu 8.000 Personen.