Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Frog Hollow

Frog Hollow ist den Einwohnern Darwins im Hinblick auf gesellschaftliche Anlässe, Bildungsinstitutionen und Arbeitnehmer-Arbeitgeber-Beziehungen ein Begriff.

Geschätzt wird die Gegend wegen der natürlichen Parkanlagen mitten im Stadtgebiet.

Die Gegend wurde ab 1911, als das Northern Territory dem Commonwealth unterstellt war, als Camp für Arbeiter genutzt.Die Lebensbedingungen waren armselig, und die Unterkünfte wurden von der Zeitung „Northern Standard“ als „Biwak“ und „durch Draht zusammengehaltene Zelthütten“ bezeichnet.In Frog Hollow gab es einen einzigen Wasserhahn, keine Toiletten und von Stechmücken verseuchte Wassertümpel.

Bis 1936 wurden in Frog Hollow einige Wohnhäuser gebaut. 1938 wurde das Land vom Commonwealth jedoch wieder für militärische Zwecke übernommen.So wurde ein rund 757.000 Liter fassender Kraftstofftank mit Kraftstoffleitung zum Anlegesteg gebaut, und auch eine Entwässerungsanlage wurde installiert.Das Camp blieb bis zum Luftangriff auf Darwin im Jahr 1942 bestehen, doch dann wurde das gesamte Land vom Militär übernommen. Ein Treibstofftank in Frog Hollow wurde am 2. April 1942 bei einem Luftangriff zerstört.

1949 wurde im Rahmen einer parlamentarischen Untersuchung empfohlen, auf einem Grundstück neben Frog Hollow eine Schule für die nach dem Krieg rasch ansteigende Bevölkerung zu errichten. Die Darwin Primary School wurde 1954 eröffnet und 1984 wieder geschlossen.Heute werden die Gebäude als künstlerische Gemeinschaftszentren genutzt.