skip to main content

Brunnen und Steinmauern bei Beatrice Hill

Alice Springs Darwin Katherine Ulu r u Kings Canyon

Der Brunnen von Beatrice Hill wurde in den 1880er Jahren angelegt, als in Beatrice Hill versuchsweise eine Kaffeeplantage angebaut wurde.

Er wurde aus vor Ort vorgefundenem gebändertem Eisenstein erbaut und weist eine ebenso einfache wie stabile Konstruktion auf. Der Brunnenschacht ist in hervorragendem Zustand. Brunnen wurden im Rahmen früher landwirtschaftlicher Projekte im Northern Territory angelegt. Sie waren für die erfolgreiche Flächennutzung in Nordaustralien enorm wichtig. Die noch vorhandenen Brunnen weisen auf eine solche Nutzung hin und sind im Northern Territory oft die einzigen physischen Überbleibsel, die an eine ehemalige Besiedlung erinnern. Der Brunnen in Beatrice Hill wird mit den bekannten Viehhaltern und Unternehmern Maurice Lyons und C. B. Fisher aus dem 19. Jahrhundert in Verbindung gebracht, die als Erste Ländereien in Nordaustralien in größerem Umfang nutzten. Die Steinmauern bei Beatrice Hill wurden ebenfalls in den 1880er Jahren aufgeschichtet. Sie werden mit den landwirtschaftlichen Projekten in Verbindung gebracht, die zur Entstehung des Anwesens von Beatrice Hill führten. Steinmauern sind in der nordaustralischen Landschaft sehr ungewöhnlich und daher auch äußerst interessant.

  • Informationen

    Aktivitäten

    • Historical Sites and Heritage Locations

    Aktivitäten

    • Hiking

    Zugänglichkeit

    Disabled access available, contact operator for details.

  • Landkarte

    Landkarte

    Was in der Nähe ist

    Was in der Nähe ist

    Erkunden Sie das NT
    FahrroutenFlugstrecken