Skip to main content

Hi there, would you like to view this page on our USA site?

Native Gap Conservation Reserve

Das Native Gap Conservation Reserve ist ein heiliger Ort für die Aborigines vom Stamm der Arrernte und der Anmatyerr.

Es steht auch als Denkmal an die Transaustralische Telegrafenlinie hier, die Ende des 19. Jahrhunderts auf diesem Gelände errichtet wurde und die Kommunikation zwischen Adelaide und Darwin ermöglichte.Das kleine Reservat neben der Straße liegt 120 Kilometer nördlich von Alice Springs.

Das Reservat liegt an einer Stelle, an der mehrere Geschichten aus der Schöpfungszeit ineinander zusammenlaufen.Der Name des Ortes in der Sprache der Arrernte lautet Arurlte Artwatye.Arurlte heißt übersetzt so viel wie „die Schulterspitze über dem Hals“, Artwatye so viel wie „Lücke“.Dieser Name ist wahrscheinlich durch den Blick auf das Profil des 30 Meter hohen Sandsteinkamms inspiriert, der die Stelle auszeichnet.Dieser Grat ragt über die umliegende Ebene der Burt Plain auf und schützt so eine interessante Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten.

Fahren Sie vom Stuart Highway ab und halten Sie am Picknickplatz an, der von Eisenholz- und Desert-Bloodwood-Bäumen beschattet ist und dem Kurzschnabeligel einen Lebensraum bietet, und genießen Sie von dort die Aussicht auf die Hann-Range-Bergkette.

Das Reservat befindet sich auf der westlichen Seite des Stuart Highway.Die Zufahrt erfolgt über eine nicht versiegelte Servicestraße zu einem nahegelegenen Fernmeldeturm auf der Hann Range.Der Weg innerhalb des Reservats verläuft in Form einer Schleife um den Anlagenbereich herum.