skip to main content

Anna's Reservoir Conservation Reserve

Der Stausee Anna's Reservoir war für den Erfolg des Entdeckers John McDouall Stuart entscheidend, der ihn im April 1860 fand, beschrieb und benannte.

Er stattete dem Stausee im Rahmen seiner Versuche, die Nordküste zu erreichen, auf den Hin- und Rückfahrten jedes Mal einen Besuch ab.Als er im September 1862 von seiner letzten (erfolgreichen) Expedition zurückkehrte, konnte die Reise erfolgreich abgeschlossen werden, weil es am Anna's Reservoir Wasser und Gras gab – zu einer Zeit, als Stuart selbst schwer krank und die umliegende Gegend von Trockenheit gezeichnet war.Der Stausee spielte im Hinblick auf die legendäre Expedition von Alfred Giles von 1879-1880 eine Rolle, als dieser auf dem Landweg 8000 Schafe und 4000 Rinder überführte, um Springvale bei Katherine zu gründen.Die Ruinen des Gebäudes bei Anna's Reservoir sind wegen ihres Bezugs zu der Barrow Creek Pastoral Company von großer Bedeutung, dem ehrgeizigsten Unternehmen seiner Art in Zentralaustralien.Billy Benstead, der Geschäftsführer des Unternehmens, wählte Anfang 1884 Anna's Reservoir als Standort für die Viehstation.Die Ruinen sind ein Symbol für einen der wenigen dokumentierten Fälle, in denen durch den Widerstand der Aborigines ein Rückzug der weißen Siedler erreicht wurde.Anna's Reservoir ist nach wie vor eine wichtige Wasserstelle für Wildtiere.

  • Informationen

    Zugänglichkeit

    Disabled access available, contact operator for details.

  • Landkarte

    Landkarte

    Was in der Nähe ist

    Was in der Nähe ist

    Erkunden Sie das NT
    Fahrrouten Flugstrecken

AKTUELLE ANGEBOTE

RD2818786B6D25